Aktuelles aus dem Ortschaftsrat

2020-02-03 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bekanntgaben:
    - Bevölkerungsentwicklung Haid-Bogenweiler-Sießen
    Stand jeweils zum Jahresende 2019 und ohne Nebenwohnsitz:
    Gesamt 768 Mitbürgerinnen und Mitbürger (-33 gegenüber Vorjahr), davon Haid 143 (-3), Bogenweiler 360 (-12), Sießen 265 (-18).
    - Bogenweiler, Verlegung Bushaltestelle Ecke Wilfertsweilerstr./Bergstr.
    Die Stadtverwaltung hat keine grundsätzlichen Einwände. Es soll eine Verkehrsschau geben, allerdings kann 2020 eine solche Maßnahme noch nicht finanziert werden.
    - In 2020 soll wieder eine Häckselaktion durchgeführt werden, dieses Mal sind nur Häckselzeiten bis 15 Minuten kostenlos. Inzwischen wurden im Stadtjournal 2020-02-20 weitere Informationen hierzu veröffentlicht.
    - Bogenweiler, Dorfgemeinschaftshaus: Inzwischen hat der Freizeit- und Narrenverein ein neues Kabel für die Musikanlage beschafft und erfolgreich ausprobiert. Die Rechnung hierfür geht an die Ortsverwaltung.
    - Bogenweiler, Rathaus: Der Ortschaftsrat befürwortet die Initiative der Vereine, die Bühne des Rathauses zu entrümpeln. Hier befinden sich einige nicht mehr benötigten Materialien, u.a. Stühle der Alten Schule Haid und Material der derzeit nicht mehr bestehenden Landjugendgruppe.
    Im Zuge dessen sollen auch die Jugendlichen der Ortschaft zu einem Infoabend eingeladen werden, um eine mögliche Neugründung der Landjugendgruppe auszuloten.
    - Bogenweiler, Stand Sanierung Feuerwehrgerätehaus:
    Über die Dachrinne ist ein sehr erheblicher Schaden am Feuerwehrgerätehaus entstanden. Die Außenwände müssen nach aktuellem Stand komplett ausgetauscht werden. Da dieser Schaden auch durch Mängel im Bau verursacht wurden, ist die Stadtverwaltung derzeit dabei, versicherungstechnische Fragen zu klären.
  • Der anwesende Stadtrat Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Gemeinderatssitzung 2019-11-21 hat der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan in der Nähe von Bogenweiler gefasst. Das Gebiet heißt "Bogenweilerblick", liegt westlich der Straßenverbindung "Im Roßgarten"-"Wilfertsweilerstraße" und umfasst ca. 22 Bauplätze.
    In den Sitzungsunterlagen zum Technischen Ausschuss 2019-12-05 wird unter TOP 2 erwähnt, dass in Sießen die Kanäle und die Abwassersammlung im ersten Sanierungsabschnitt in 2020 saniert werden.
    In der Gemeinderatssitzung 2019-12-12 hat der Gemeinderat für den Bebauungsplan "Ortskern Haid" einstimmig den Satzungsbeschluss gefasst, damit ist das Verfahren abgeschlossen, es folgt lediglich noch die öffentliche Bekanntmachung
  • Bauangelegenheiten:
    - Bogenweiler, Wilfertsweilerstraße, 3 Fertiggaragen
    - Bogenweiler, Bergstraße, Bürocontainer und Werbeanlage
    Der Ortschaftsrat nimmt diese Vorhaben zustimmend zur Kenntnis.
  • Beschluss zur Fischereipacht:
    Das Fischereirecht Mühlbach Gewässer II. Ordnung auf Gemarkung Bogenweiler wird mit Wirkung zum Jahresanfang 2020 bis zum vorgesehenen Wiederverpachtungstermin an den bisherigen Pächter weiter verpachtet.
  • Beschluss zur Vermietung des Dorfgemeinschaftshauses
    Der Ortschaftsrat hat einstimmig beschlossen, dass zum Schutz der Anwohner das Dorfgemeinschaftshaus in den Ferien und im Dezember nicht mehr vermietet wird. Ausnahmen sind möglich für Ortsansässige oder auf explizten Beschluss des Ortschaftsrates.
  • Anfragen
    - Nachlese Dorfweihnacht und Anmerkung zum Termin des Seniorennachmittags am Vortag des Nikolaus
    2020 werden die geplanten Termine Seniorennachmittag (05. Dezember) und Dorfweihnacht (12. Dezember) nicht mehr zusammenfallen.
    - Information zur Fasnet und Funkenverbrennung
    Amtsenthebung/Rathaussturm jetzt am Freitagabend statt Mittwochabend. Funken am Samstagabend statt Sonntagabend.
    - Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V.
    Die Satzung dieses Vereins soll in Absprache mit dem Dorffestausschuss geändert werden, um die aktuellen Gegebenheiten besser abzubilden. Im Frühjahr ist dann die Jahreshauptversammlung des Fördervereins mit Wahlen und Beschluss zur Satzungsänderung geplant.
    - Reparaturarbeiten Dorfgemeinschaftshaus, aktueller Stand
    - Bogenweiler, Weihnachtsbaum
    - Inventur im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler
    Auf Vorschlag von OR Florian Dirlewanger wird der Ortschaftsrat Ende März insbesondere für die Küche des Dorfgemeinschaftshauses eine Inventur durchführen, um besser unter Kontrolle zu haben, welches Geschirr, Besteck etc. zum Haus gehören.
    - Vermüllung in den Wäldern rund um Sießen
    OR. Sr. Sonja Kimmich hat auf dieses Problem hingewiesen. OR Ansgar Kleiner bittet, in solchen Fällen ein Foto zu machen und an Hr. Rommel vom Bauhof zu schicken.

2019-11-04 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Nach Wahl durch den Ortschaftsrat nahm dessen dienstältestes Mitglied, Michael Köberle, die Verpflichtung des Ortsvorstehers Ansgar Kleiner für die neue Amtszeit vor.
  • Bekanntgaben:
    - Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus: Die Sicherheitsprüfung ergab keine gravierenden Einwände, daher gibt es im Winter auch keine Maßnahmen.
    - Bohrungen (Bohrgeräte) in Haid (Anfrage letzte Sitzung): Es geht um die Feststellung des Untergrunds, wie dieser ausgebaut ist. Diese Erkenntnisse würden für den Fall des Ausbaus der Lange Straße benötigt.
    - Jahresendablesung Wasserzähler, ggf. Gaszähler, Stromzähler: Ab 2019-12-09 führen ehrenamtliche Kräfte aus der Ortschaften die Jahresendablesung in den Teilorten durch.
  • Die anwesenden Stadträte Franz-Josef Luib und Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Gemeinderatssitzung 2019-09-26 wurde informiert, dass die Bauarbeiten für den neuen Wertstoffhof (Moosheimer Straße) beginnen und man mit einer Fertigstellung bis 2020-06 rechnet. Nachtrag: Bitte benutzen Sie ab Dienstag 2019-11-19 den provisorischen Wertstoffhof auf dem Bauhofgelände am Glockeneichweg.
    In dieser Sitzung wurden auch alle OrtsvorsteherInnen sowie die StellvertreterInnen ohne Gegenstimmen bestätigt und erhielten ihre Ernennungsurkunden.
    Am 2019-10-14 gab es eine Informationsveranstaltung mit dem Vorsitzenden des Regionalsverbandes Bodensee-Oberschwaben, Herrn Franke, über die laufende Fortschreibung des Regionalplans (betr. u.a. Siedlungsstruktur, d.h. langfristige Baulandentwicklung). Dieser stammt zuletzt von 1996 und soll nun bis 2035 fortgeschrieben werden.
    In der Gemeinderatssitzung 2019-10-17 wurde u.a. in der Bürgerfragestunde diskutiert, was man gegen Verunreinigung insbesondere von Spielplätzen durch Hunde tun kann. Grundsätzlich ist es wegen der Beweisführung schwierig, Bußgelder einzutreiben. Schilder haben auch nur begrenzt Wirkung, aber man wolle es bei Spielplätzen versuchen.
    Weiter wurde eine Stellplatzsatzung beschlossen, für die Ortschaften (Zone 3) gilt: Wohnungen bis 55 m² 1 Stellplatz je Wohnung, Wohnungen bis 100 m² 1,5 Stellplätze je Wohnung, Wohnungen über 100 m² 2 Stellplätze je Wohnung.
    Die Umrüstung der bestehenden Straßenbeleuchtung auf LED-Technik geht weiter, da ein neuer Zuschuss eingegangen ist. U.a. wird in dieser Runde auch Bogenweiler dran kommen, bis 2020-05 soll das abgeschlossen sein. Es handelt sich um Nachthimmel-freundliche Modelle, die nach unten leuchten.
  • Bauangelegenheiten:
    - Bogenweiler, Am Feldrain, Errichtung einer Garage (genehmigt)
  • Termine:
    - Seniorennachmittag 2019-12-07 14:00 Uhr
    U.a. werden die Kinderchöre Haid und Marbach auftreten, ebenso der Posaunenchor.
    - Dorfweihnacht Bogenweiler 2019-12-07 16:00 Uhr
    Im Anschluss bzw. übergehend vom Seniorennachmittag findet erstmals die Dorfweihnacht der 3 Vereine auf dem Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus statt. OR Manuela Michels informiert über die Planung. U.a. sind 4 Hütten vorgesehen sowie musikalische Auftritte.
  • Anfragen
    - Wendelinuskapelle beim Friedhof
    Die Renovation haben wir nach 2018 und 2019 erneut für 2020 bei den Haushaltsmitteln beantragt. Die Voruntersuchungen fanden schon vor einiger Zeit statt, es läge am Putz, dieser muss innen und außen getauscht werden, am Dach muss etwas gemacht werden. Nun bleibt der Haushaltsbeschluss 2020 abzuwarten.
    - Bogenweiler, Verlegung Bushaltestelle Ecke Wilfertsweilerstr./Bergstr.
    Der Ortschaftsrat hat diskutiert, ob diese Bushaltestelle aus Sicherheitsgründen verlegt werden soll, z.B. an den Haupteingang des Dorfgemeinschaftshauses (beim Schlachthaus). OV Ansgar Kleiner wird Informationen einholen, wie ein solches Vorhaben angegangen werden könnte. Als erste Maßnahme wäre es hilfreich, die Gebüsche an der derzeiten Stelle zurückzuschneiden.
    - Verbindungsstraße Bogenweiler-Haid, Pflegearbeiten: OR Eugen Stützle bittet, an den Bauhof weiterzugeben, dass diese Mulch-/Zurückschneidearbeiten konsequenter durchgeführt werden. Er hat auch schon selber an einer Stelle zurückgeschnitten.
    - Reparaturarbeiten Dorfgemeinschaftshaus, aktueller Stand

2019-09-23 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Zu Beginn der Sitzung erhoben sich die Anwesenden, um Herrn Stadtbaumeister Pascal Friedrich zu gedenken, der eine Woche zuvor verstorben ist.
  • Bekanntgaben:
    - Nach Rückmeldungen von Einwohnern wurden in Bogenweiler Straßenbeleuchtungen repariert und in Sießen eine Straßenlampe abgeschaltet. Weiteren Rückmeldungen zufolge ist in Überlegung, ob in Bogenweiler weitere einzelne Straßenlampen abgeschaltet werden können.
    - OR Sr. Sonja Kimmich erstellt für 2020 wieder den Jahreskalender für unsere Ortschaft. Die Vereine und Organisationen sollen hierzu ihre Termine bis Anfang Januar melden.
    - Der anwesende Stadtrat Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    So gab es im Juli 2 Sitzungen des Gemeinderats. 2019-07-11 fand die letzte Sitzung des alten Gremiums statt mit anschließenden Ehrungen und Verabschiedungen. Zwei Wochen später, 2019-07-25 konstituierte sich das neue Gremium.
    In der Ortschaftsratssitzung wurden folgende Themen aus früheren Sitzungen diskutiert:
    Übernahme der Schülerfahrtkosten von Schülern aus Bogenweiler für die Wintermonate Oktober bis März. Der Sozialausschuss hatte dies am 2018-02-15 beschlossen. Hier gibt es aus Bogenweiler die Rückmeldung, dass das gut läuft. Die Eltern bezahlen für die Wintermonate nichts, man bestellt die Karten und sie werden für die 6 Monate ausgeteilt.
    Bebauungsplan Ortskern Haid: 2019-02-21 gab es einen erneuten Aufstellungsbeschluss, die Auslegung fand dann von 2019-03-18 bis 2019-04-22 statt. Es steht noch der endgültige Satzungsbeschluss aus.
  • Bauangelegenheiten:
    - Haid, Lange Straße: Anbau einer Remise an eine bestehende Scheuer.
    Dieses Vorhaben ist inzwischen genehmigt, die anwesenden Mitglieder des Ortschaftsrates konnten die Genehmigungsunterlagen auf der Sitzung einsehen.
    - Bei der Stadtverwaltung soll nachgefragt werden, was es mit den Bohrungen (Bohrgeräten) in Haid auf sich hat.
  • Rückblick Dorffest 2019
    Trotz des regnerischen Wetters war das Fest erfolgreich, Halle und Foyer waren komplett gefüllt, die Umsätze haben nicht stark unter dem Wetter gelitten. Die Küchenausgabe hat gut funktioniert. Am 2019-10-03 wird es ein Helferfest geben.
  • Rückblick Streichaktion im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler
    In der Woche 2019-09-09 bis 2019-09-15 hat der Ortschaftsrat die Wände in Halle und Foyer in Eigenleistung gestrichen, beim Abräumen des Bodens zum Abschluss haben auch Mitglieder des Freizeit- und Narrenvereins mitgeholfen. Die Materialien hat der Malerbetrieb Rau geliefert, es wurden etwa 35 Liter Farbe verarbeitet.
    OV Ansgar Kleiner stellt fest, dass das Ergebnis sehr gut aussieht und bedankt sich bei den Helfern, ohne die diese Aktion in relativ kurzer Zeit nicht hätte durchgezogen werden können.
    In der folgenden Woche sollen noch die Vorhänge aufgehängt werden. Erneuerungsbedarf besteht bei den Stangen auf der rechten Seite.
    OV Ansgar Kleiner informiert in diesem Zusammenhang, dass er für 2020 einige Veranstaltungen im DGH abgelehnt habe, um die Anlieger zu schonen (vgl. Diskussion letzte Sitzung 2019-08-14). Eine extra angestellte Person, die bei Veranstaltungen das Hausrecht ausübt, sei nicht möglich, das müsste dann jemand, der z.B. in der Küche mitarbeitet, nebenbei mit abdecken.
  • Anfragen
    - Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus: Momentan liegt noch keine detaillierte Rückmeldung zur Sicherheitsprüfung des vom Sommer vor, diese soll aber eingeholt werden.
    - Reparaturarbeiten Dorfgemeinschaftshaus: Lichter wurden repariert, weitere kleinere Reparaturen sind bei Handwerksbetrieben angefragt.
    - Termine: 2019-10-08 Saftmoste, 2019-10-26 Rübengeisterumzug, 2019-11-10 Volkstrauertag (vorverlegt!)

2019-08-14 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Fragestunde mit Frau Bürgermeisterin Doris Schröter
    • Sießen, Ortsdurchfahrt Dominikus-Zimmermann-Straße, auf 30 km/h begrenzen:
      Ein Anwohner beantragt, in der Ortsdurchfahrt Sießen eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h einzuführen, so wie dies z.B. in Bogenweiler und Haid im ganzen Ort bereits der Fall sei. Laut Bürgermeisterin Doris Schröter wurde das Anliegen bereits an das Ordnungsamt weitergeleitet. Dieses treffe die Entscheidung im Einvernehmen mit der Polizei. Momentaufnahmen von Geschwindigkeitsüberschreitungen anhand der derzeit im Ort angebrachten Tafel seien nicht ausreichend für eine solche Maßnahme, man werde aber weiter zählen und erfassen - es sei an anderer Stelle auch schon vorgekommen, dass die Überschreitungen doch nicht so stark gewesen seien wie zunächst vermutet. Die Einrichtung von 30 km/h-Zonen in den kompletten Orten Bogenweiler und Haid war einfacher, weil es sich dort um Gemeindestraßen handelt, während die Durchfahrtsstraße in Sießen eine Kreisstraße ist. Der Ortschaftsrat hat in den weiteren Beratungen zur Haushaltsmittelanforderung 2020 dieses Anliegen aufgegriffen und entsprechende Punkte aufgenommen (s.u., Nr. 5).
    • Bogenweiler, Am Feldrain:
      Bürgermeisterin Doris Schröter bestätigt, dass die Sanierungsmaßnahme der Abwasserleitung abgeschlossen ist, der private Teil wurde noch nicht weitergemacht.
    • Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler, Lärmbelästigung durch Veranstaltungen:
      Ein Anwohner berichtet, dass er unter der Lautstärke der Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus leide, und fragt, wieviele Veranstaltungen den Nachbarn zuzumuten seien. Weitere Mitglieder des Ortschaftsrates bestätigen, dass die Anwohner insbesondere im Sommer belastet sind und wollen hier einen Interessensausgleich finden. OV Ansgar Kleiner weist darauf hin, dass man auch einen Kostendeckungsbeitrag erwirtschaften wolle, Bürgermeisterin Doris Schröter darauf, dass es auch Sinn der Dorfgemeinschaftshäuser sei, dass die Bewohner in ihrem eigenen Ort Veranstaltungen, private Feiern etc. machen können. BM Doris Schröter schlägt vor, folgende einfache Maßnahmen zu versuchen: Den Veranstalter bitten, den Bass herunterzufahren und ein Schild am Ausgang mit der Bitte um Rücksichtnahme auf die Anlieger aufzuhängen. Falls das alles keine Besserung bringe, müsse man dem betreffenden Veranstalter zukünftig die Räume absagen. Ein weiterer Vorschlag aus dem Ortschaftsrat war, ein sichtbares Schallmessgerät anzubringen, so wie es in der Alten Mühle in Bad Schussenried-Reichenbach praktiziert wird.
    • Bebauungsplan "Ortskern Haid", aktueller Stand:
      Die Verträge sind alle unterschrieben, frühestens im Frühjahr 2020 geht es los, da der Vorhabensträger erst seinen neuen Stall bauen muss.
    • Haid, Lange Straße:
      Diese Straße hat viele Schlaglöcher und 2 vertiefte Schachtdeckel, es besteht Reparaturbedarf (siehe auch Haushaltsm. Nr. 4). Ein Teil wird ohnehin durch die Maßnahmen des Bebauungsplans "Ortskern Haid" betroffen sein. Auf Nachfrage von OR Eugen Stützle wird BM Doris Schröter eine Information geben, inwieweit Erschließungsbeiträge fällig werden.
    • Bogenweiler, Bergstraße:
      Ende Juli 2019 wurde bei Starkregen Material ausgeschwemmt. Der Ortschaftsrat bat darum, das kurzfristig aufzufüllen, später Rasengittersteine einzubauen (siehe auch Haushaltsm. Nr. 7).
  • Verabschiedung der ausscheidenden Mitglieder des Ortschaftsrats
    Die langjährigen Mitglieder des Ortschafsrates, Anton Wicker jun. (25 Jahre) und Herbert Köberle (15 Jahre, davon 10 Jahre als stellvertretender Ortsvorsteher) wurden von Ortsvorsteher Ansgar Kleiner, vom Ortschafsrat und von Bürgermeisterin Doris Schröter für ihr Engagement geehrt und verabschiedet.
    Siehe hierzu Bericht und Foto unter "Aktuelles".
  • Vorschlag für die Wahl des Ortsvorstehers durch den Gemeinderat
    In geheimer Wahl haben die Mitglieder des Ortschaftsrates ohne Gegenstimmen den bisherigen Ortsvorsteher Ansgar Kleiner wieder als Ortsvorsteher gewählt.
  • Vorschlag für die Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers durch den Gemeinderat
    In offener Wahl haben die Mitglieder des Ortschaftsrates ohne Gegenstimmen Manuela Michels als stellvertretende Ortsvorsteherin gewählt.
    Beides muss der Gemeinderat Bad Saulgau noch in einer der nächsten Sitzungen bestätigen.
  • Bestellung eines Schriftführers
    In offener Wahl haben die Mitglieder des Ortschaftsrates einstimmig Michael Köberle wieder als Schriftführer gewählt.
  • Bekanntgaben:
    - Bauangelegenheit: Haid, Lange Straße, Aufstockung Zweifamilienhaus
  • Haushaltsmittelanforderungen für 2020
    Der Ortschaftsrat beantragt einstimmig die folgenden Haushaltsmittel, beginnend mit der höchsten Priorität:

    Finanzhaushalt (Vermögenshaushalt)
    1. Sanierung der Wendelinuskapelle, Kosten: Nach Kostenschätzung.
    2. Haid, Lange Straße, Bushaltestelle, Steine befestigen, Boden und Dachrinne erneuern, Außenanstrich
    3. Bogenweiler, Fertigstellung Dorfmitte
    Spielplatz: Ersatzbeschaffung für defekte Sitzgruppe - Zusammengehörend damit Sießen, Spielplatz auf dem Klostergelände, ebenfalls Beschaffung einer Sitzgruppe, Kosten für beides: 2250 EUR
    Spielplatz: Neue Doppelschaukel - 2000 EUR
    Der Hang hinter dem Dorfgemeinschaftshaus ist mit weiteren "Bodendeckern" zu bepflanzen, um den Hang zu befestigen. - 500 EUR
    Fehlendes Material für Erweiterung der Parkplätze beim Alleeweg in Bogenweiler - nur Materialkosten (inkl. Unterbau) für noch fehlende ca. 30 m² - Verlegung in Eigenleistung
    4. Haid, Lange Straße - Diverse Schachtdeckel in der Lange Straße sind abgesunken und müssen hochgesetzt werden - auch aus Sicherheitsgründen.
    5. Ortseingang Sießen aus Richtung Wolfartsweiler: Straßenteiler und 70 km/h-Schild.
    6. Unterhaltungsaufwand Haid (mit Bogenweiler, Sießen; Straßenbeleuchtung) – 5000 EUR (erneut)
    7. Beidseitiger Einbau von Rasengittersteinen gegen die Ausschwemmung der Ränder und zur Erhöhung der Fahrsicherheit. Priorität: Bogenweiler Haldenstraße, Haid Verbindungsstraße nach Bogenweiler (Bergstraße).
    8. Haid, Grillplatz Hölzle, Grillhütte - 1 Grillgitter erneuern - 250 EUR
    9. Bogenweiler, Dorfgemeinschaftshaus - Musikanlage/Geräte zur Rauschunterdrückung - 200 EUR (die Geräte sollen demnächst getestet werden)
    10. Bogenweiler, Dorfgemeinschaftshaus, Tische ersetzen (da schon 15 Jahre beansprucht) - 5000 EUR (für ca. 16 Tische)
    11. Bogenweiler, Dorfgemeinschaftshaus, Gardinenstangen Foyer austauschen gegen stabileres Material - Kosten sollen noch ermittelt werden.
    12. Kleinere Posten:
    Broschüre (Vereinsvorstellung) - 300 EUR,
    Aufträge an den Bauhof ohne finanzielle Bezifferung: Verkehrs- und Ortsschilder in den Teilorten gerade richten, weitere Schilder anbringen und montieren (u.a. Hinweisschild St.-Verena-Kapelle Haid, Hinweise Geschwindigkeitsmessungen).

    Ergebnishaushalt (Verwaltungshaushalt)
    Wie für 2019 beantragt. Einige Posten, die letztes Jahr noch unter diesem Abschnitt beantragt wurden, sind jetzt oben im Finanzhaushalt (Vermögenshaushalt) aufgeführt.
  • Anfragen:
    Im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler sollen in nächster Zeit einige Reparaturarbeiten (Türen, Duschen) durchgeführt werden.
    Im Herbst wird es wieder eine Saftmoste-Aktion geben, da die Aktion letztes Jahr sehr gut angenommen wurde. OR Florian Dirlewanger wird mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen.
    OR Manuela Michels informiert, dass die 3 Vereine im Ort planen, dieses Jahr statt der Nikolausfeier eine Dorfweihnacht zu machen. Diese soll im Anschluss an den Seniorennachmittag 2019-12-07 stattfinden.

2019-06-24 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Ehrung von Blutspendern:
    Rainer Michels aus Bogenweiler wurde für 50 unentgeltliche Blutspenden geehrt mit einer Urkunde, einer Ehrennadel, einem Einkaufsgutschein und einem Weinpräsent der Ortsverwaltung. Siehe hierzu das Foto unter "Aktuelles".
    Zwei weitere Blutspenderehrungen werden noch nachgeholt.
  • Bekanntgaben:
    - Die Mittel für den Haushalt 2020 müssen bis 2019-09-04 angemeldet werden. Hierzu wird sich der neue Ortschaftsrat zur Beratung im Anschluss an die konstituierende Sitzung am 2019-08-14 treffen.
    - Lautsprecheranlage/Mikrofon im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler:
    Ortschaftsrat Gerold Münch wird am Freitag 2019-07-18 mit einem Experten vor Ort die Situation prüfen.
    - Die Glocke in der Josefskapelle in Bogenweiler wurde am Sitzungstag (2019-06-24) installiert.
  • Der anwesende Stadtrat Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung des Verwaltungsausschusses 2019-04-04 wurde beschlossen, dass die Stadt die Eigenanteile der Fahrtkosten der Schüler für die Fahrten von Bierstetten nach Renhardsweiler in den Sommermonaten übernimmt, da das Landratsamt die Kostenübernahme in diesem Zeitraum weiterhin ablehnt.
    In der Sitzung 2019-04-11 hat der Gemeinderat mehrheitlich die Altstadtsatzung beschlossen. Sie gilt für den Innenstadtbereich, aber in den Sitzungsunterlagen ist auch davon die Rede, dass es auch Planungserfordernis in den Kernbereichen der Ortsteile gäbe. Dem Stadtbaumeister zufolge gab es schon eine erste Bestandsaufnahme.
    Am 2019-05-23 hat der Gemeinderat die Satzung für den Bestattungswald Frankenbuch beschlossen. Mit der Belegung soll voraussichtlich schon im September begonnen werden. Eine Anregung aus Gemeinderat, dass es eine öffentliche Informationsveranstaltung für die Bewohner in der Nähe (Haid, Wilfertsweiler) geben soll, hat die Stadtverwaltung positiv aufgenommen.
  • Bauangelegenheiten:
    - Sießen, Kloster, Neubau eines Pflegeheims (Haus St. Angela), Ortschaftsrätin Sr. Sonja Kimmich informierte die Anwesenden über weitere Details dieser bereits laufenden Baumaßnahme.
    - Bogenweiler, Am Feldrain: Umbau bestehendes Wohnhaus, Anbau Carport mit Überdachung.
    - Haid, Lange Straße: Nach dem Verkauf eines Hauses wollen die neuen Eigentümer dieses zu einem 2-Familien-Wohnhaus aufstocken/umbauen.
    - Haid, Lange Straße: Anbau einer Remise an eine bestehende Scheuer.
    - Sießen, Kabelarbeiten NetzeBW, 20 kV-Leitung/Glasfaserleerrohre:
    OR Gerold Münch gibt folgende Informationen weiter: Die 20000 V-Leitung der EnBW wird ums Kloster herum verlegt. In der Ziegelstraße haben die Stadtwerke/EnBW Glasfaserleerrohre verlegt. Die Stadtwerke haben die Grundstücke in der Ziegelstraße (1 m ins Grundstück rein) erschlossen. Der Ortschaftsrat begrüßt diese Maßnahme, hätte jedoch eine Vorabinformation der Anlieger als sinnvoll angesehen.
  • Rückblick auf Kommunalwahlen 2019
    OV Ansgar Kleiner bedankt sich nochmal bei den Wahlvorständen für die geleistete Arbeit.
    Herbert Köberle und Ansgar Kleiner - beide waren Mitglied eines Wahlvorstandes - berichten von den Erfahrungen: Bei der Ortschaftsratswahl gab es verschenkte Stimmen, da auf Grund des erstmals bei uns geltenden Mehrheitswahlrechts (da nur 1 Liste) die neue Regel galt, dass die Stimmen nicht kumuliert werden können bzw. kumulierte Stimmen (2 oder 3) als 1 Stimme gezählt wurden. Die Regeln der Unechten Teilortswahl bezüglich der maximal zu wählenden Kandidaten im Wohnbezirk sind für die Wähler schwierig einzuhalten. Hier gab es viele ungültige Stimmen, da Wähler in unserem Wohnbezirk mehr als 2 KandidatInnen Stimmen gaben. Der Ortschaftsrat zieht daraus die Erkenntnis, dass er die Wähler bei zukünftigen Kommunalwahlen nochmals besser informieren möchte.
    Zum Ergebnis der Ortschaftsratswahl stellt OV Ansgar Kleiner fest, dass ein ausgeglichenes Ergebnis zustande gekommen sei, alle 3 Teilorte gleich gut vertreten sind, der Frauenanteil erheblich gesteigert werden konnte, junge und ältere KandidatInnen gewählt wurden.
    Die konstituierende Sitzung des neuen Gremiums in Anwesenheit der Bürgermeisterin wird am Mittwoch 2019-08-14 17:30 Uhr stattfinden.
  • Der Ortschaftsrat hat einstimmig festgestellt, dass für die neu gewählten Mitglieder des Ortschaftsrates keine Hinderungsgründe vorliegen.




2019-04-01 Sitzung des Gemeindewahlausschusses zur Kommunalwahl
  • Im Stadtjournal 2019-04-04 sind die Wahlvorschläge, die der Gemeindewahlausschuss für die Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen zugelassen hat, bekannt gegeben.
  • Für die Wahl zum Gemeinderat wurden 4 Listen zugelassen. Über alle 4 Listen kandidieren insgesamt in unserem Wohnbezirk Bolstern/Haid 9 Personen.
  • Für die Wahl zum Ortschaftsrat Haid wurde 1 Liste mit 13 KandidatInnen zugelassen, so dass es zu einer Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl kommt.
    Das bedeutet u.a., dass Sie bei der Ortschaftsratswahl als WählerIn einem einzelnen Bewerber maximal 1 Stimme (und nicht bis zu 3) geben können. Weitere Infos z.B. auf https://www.kommunalwahl-bw.de/wie_wird_gewaehlt_kommunalwahl.html#c817, Suche nach Stichwort "Mehrheitswahl".

    Es handelt sich um folgenden Wahlvorschlag:
    - "Wählergemeinschaft Haid"
    13 Kandidatinnen und Kandidaten
    davon:
    Frauen: 6, Männer: 7
    aus Haid: 5, Bogenweiler: 4, Sießen: 4




2019-03-25 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bekanntgaben:
    - Wie bereits im Stadtjournal 2019-03-07 bekannt gegeben, wird es dieses Jahr keine städtische Häckselaktion geben. Gegen Kostenersatz kann der Häcksler aber ausgeliehen werden.
    - In der Josefskapelle in Bogenweiler werden Reparaturarbeiten am Glockenstuhl und der Glocke vorgenommen. Es ist mit etwa 3000 EUR Kosten zu rechnen.
  • Die anwesenden Stadträte Michael Köberle und Martin Härle berichten aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung 2019-02-21 hat der Gemeinderat die Haushaltsplanung für 2019 einstimmig beschlossen. Nach dem neuen Haushaltsrecht ist ein positives Ergebnis von 1,786 Mio EUR für 2019 geplant. Bedenklich ist, dass nach der Prognose für 2022 ein deutlich negatives Ergebnis erwartet wird.
    Ebenfalls auf dieser Sitzung hat der Gemeinderat den Bebauungsplan "Ortskern Haid" einstimmig beschlossen. Es wird eine Hofstelle ausgelagert, weiteres siehe nächster Punkt.
    In der Sitzung 2019-03-21 ging es unter anderen um den zentralen Wertstoffhof an der Moosheimer Straße. Dieser soll bis zum Frühjahr 2020 ausgebaut werden, siehe hierzu auch die Presseberichte.
  • Bauangelegenheiten:
    Bebauungsplan "Ortskern Haid": Hier wird eine Hofstelle ausgelagert, in städtischer Regie entstehen auf ca. 2 ha ca. 13 neue Bauplätze. Die Auslegung läuft derzeit bis 2019-04-22. Ein Dorfplatz lässt sich im Zuge dieses fortgeschrittenen Verfahrens nicht mehr realisieren, für zukünftige Überlegungen soll der Stadtbaumeister zur nächsten Sitzung des Ortschaftsrates eingeladen werden.
  • Für die Kommunalwahl 2019-05-26 wurden die Wahlvorstände der Wahllokale in Sießen und Bogenweiler gemeldet und von der Stadt bereits angeschrieben. Für jedes Wahllokal hat die Stadtverwaltung einen zuständigen Mitarbeiter aus ihren Reihen benannt. Für unsere beiden Wahllokale wird das Frau Eisele sein.
  • Anfragen:
    OR Florian Dirlewanger macht darauf aufmerksam, dass nicht alle Veranstalter im Dorfgemeinschaftshaus ihre Sorgfaltspflichten (z.B. besenrein zurücklassen) wahrnehmen und bittet um Kontrolle der Ortsverwaltung.
    OR Gerold Münch spricht die jahrelangen Probleme mit der Lautsprecheranlage/Mikrofon im Dorfgemeinschaftshaus an. Hier soll mit einem Experten bei einem Ortstermin eine Bestandsaufnahme erfolgen.
    Die Lage der Bushaltestelle im Dorfzentrum Bogenweiler ist ungünstig für die Sicherheit der Kinder. Die Kinder müssen an einer anderen Stelle warten, als diejenige, an der der Bus kommt.




2019-02-11 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bekanntgaben:
    - In Bogenweiler am Alleeweg Richtung Wilfertsweiler wird ein 30 km/h-Schild sowie ein Ortseingangsschild ergänzt.
    - Die Rechnung "Reparatur Straßenbeleuchtung 2018" ging Anfang 2019 ein und beträgt 3745 EUR. Dies übersteigt bereits das für 2019 vorgesehene jährliche Budget von 3500 EUR. Der Ortschaftsrat hofft, dass die Appelle das Ortsvorstehers an die Stadt zur Anpassung dieses Postens Erfolg haben.
    - Haid, Um- und Anbau/Umnutzung des bestehenden Gasthofs, Latticini & Mozzarella Melillo:
    Der Verkaufsladen ist seit Ende November geöffnet, im April 2019 soll die Produktion beginnen.
    - Zur Verwaltung der Räumlichkeiten des Dorfgemeinschaftshauses Bogenweiler gibt es seit geraumer Zeit einen Online-Kalender, zu dem auch einzelne Vertreter der Vereine Lesezugang haben. Die Verwaltung der Räumlichkeiten über diesen Online-Kalender hat sich inzwischen bewährt, jedoch ist es gerade in so belegungsintensiven Zeiten wie der Vorbereitungszeit zur Fasnet sehr wichtig, dass die Vereine ihre Belegungswünsche rechtzeitig bei OV Ansgar Kleiner anmelden. Dasselbe gilt für Terminänderungen. Nur so können Doppelbelegungen vermieden werden.
    - Der Ortschaftsrat plant, nach dem Dorffest 2019 die Wände des Dorfgemeinschaftshauses innen zu streichen.
  • Bauangelegenheiten:
    - Sießen, Brühlstraße 3 - Nutzungsänderung: Aus einer Einliegerwohnung wird eine Ferienwohnung.
    - Haid, Erschließungsvorhaben Lutz:
    Die Verträge sind geschlossen. Im Haushaltsentwurf der Stadtverwaltung für 2019 sind schon Mittel für dieses Vorhaben eingeplant, außerdem geht das Verfahren für den Bebauungsplan weiter.
  • Der anwesende Stadtrat Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung des Gemeinderates 2018-12-13 wurde bekannt gegeben, dass der Sießener Fußweg komplett ausgeleuchtet werden soll.
    Die Entschädigungszahlungen der Ehrenamtlichen in der Feuerwehr wurden erhöht.
    In den Anfragen wurden Zahlen zur Entnahme aus den Trinkwasserbrunnen in 2017 bekannt gegeben: 1,19 Mio m³ Bad Saulgauer Trinkwasserversorgung, 0,18 Mio m³ aus Hundsrücken (wozu Haid/Bogenweiler/Sießen gehört) und Atzenberg.
    In der Sitzung des Gemeinderates 2019-01-24 hat die Stadtverwaltung den Haushaltsplan für 2019 eingebracht, die Fraktionen beraten diesen derzeit, die Verabschiedung ist für die nächste Sitzung am 2019-02-21 vorgesehen. In der Präsentation des Stadtkämmerers tauchen u.a. folgende Posten auf: Erschließungsmaßnahmen/Finanzierungsrate 2019, u.a. "Ortskern Haid (VE 330 EUR)" 40000 EUR, "Dorfplatz Bolstern" 275000 EUR. Interessant auch die Grafik zur Baupreisentwicklung von 2011 bis 2018: plus 18%.
  • OR Herbert Köberle informiert über die Baumaßnahme am Sieben-Kreuzer-Weg/Nähe Haldenhof: Hier werden neue Stromleitungen und Leerrohre verlegt.




2018-11-26 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Haid, Um- und Anbau/Umnutzung des bestehenden Gasthofs, Latticini & Mozzarella Melillo:
    Herr Melillo wird am nächsten Freitag (2018-11-30) den Käse- und Feinkostverkauf eröffnen. Siehe auch die Anzeige im Stadtjournal 2018-11-22 und die Information auf der Webseite des Betriebs. Die Produktion wird in einigen Monaten ebenfalls nach Haid verlagert.
  • Bogenweiler, Josefskapelle:
    Der Auftrag zum Wiederherrichten des Glockenstuhls wurde vergeben, er wird voraussichtlich erst nächstes Jahr ausgeführt werden können.
  • Verpachtung der Winterschafweide:
    Die Winterschafweide ist inzwischen weiterverpachtet. Der Wunsch des Ortschaftsrates, dass der Pächter seine Schafherde in unserem Bereich früher im Jahr abstellt, wurde weitergegeben.
  • Bogenweiler, Dorfgemeinschaftshaus, Spielplatz:
    Aus den Haushaltsmitteln 2018 für den Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus soll eine zusätzliche Sitzbank/Sitzgruppe angeschafft werden. Vermutlich muss das auf 2019 übertragen werden. Der städtische Bauhof hat zugesagt, zu prüfen, eine Bank zur Verfügung zu stellen, auch sind potenzielle Spender im Gespräch.
  • Beschwerden der Anlieger am Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler über nächtlichen Lärm bei Veranstaltungen:
    Nach einer Richtlinie ist die Zahl an Tagen/Nächten pro Jahr auf 10 begrenzt, an denen der Lärm die Ruhewerte überschreiten darf. OV Ansgar Kleiner hat den Wunsch des Ortschaftsrates nach einer Reduzierung der lärmintensiven Veranstaltungen auf das Mindestmaß an die Stadtverwaltung weitergegeben.
    Dem steht das Interesse entgegen, angesichts der Bewirtschaftungs- und Unterhaltskosten der Einrichtung auch Einnahmen zu erwirtschaften. Hier sieht der Ortschaftsrat technische Möglichkeiten, bei den Heizkosten zu sparen. So kann man derzeit bei den Umkleidekabinen und bei der Feuerwehr nur beides zusammen heizen, obwohl oft nur einer dieser Teile genutzt wird.
  • Sießen, Geh-und Radweg, die 3 innerörtlichen Querungen markieren
    OV Ansgar Kleiner hat den Vorschlag des Ortschaftsrates aus der letzten Sitzung, diese Querungen rot zu markieren, zur Prüfung an die Stadtverwaltung weitergegeben.
  • Bauangelegenheiten:
    Es liegt aus Haid ein Bauantrag zur Erweiterung eines Milchviehstall/Jungviehstall vor.
    Haid, Lange Straße: Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport.
    Bogenweiler, Mühlstraße: Hier steht ein Gebäude zur Versteigerung im 2019-01.
    Haid, Lange Straße, Wiese (keine Baugrundstücke): Der Eigentümer wäre zu Verkäufen bereit.
  • Der anwesende Stadtrat Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung des Gemeinderats 2018-09-27 gab es eine Anfrage zu Radschutzstreifen (ähnlich dem Thema rote Markierungen bei den Querungen, s.o.). Der Stadtbaumeister und die Bürgermeisterin griffen das Thema auf, es soll auch in einer Sitzung des Technischen Ausschusses nochmals bearbeitet werden. Sie weisen darauf hin, dass es wichtig sei, diese Streifen dann durchgängig zu haben. Außerdem gäbe es Vorschiften, z.B. zu Straßenbreiten, die wir an vielen Stellen nicht vorliegen haben.
    Am 2018-11-05 gab es eine Schulung zum Neuen Kommunalen Haushalts-u.Rechnungswesen (NKHR). Dies gilt im städtischen Haushalt ab 2019 und beinhaltet die Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik. U.a. ändern sich einige Begriffe, so wird der "Verwaltungshaushalt" zum "Ergebnishaushalt", der "Vermögenshaushalt" zum "Finanzhaushalt".
    In der Sitzung des Gemeinderats 2018-11-22 wurden die Wasser- und Abwassergebühren für 2019/2020 beschlossen. Beim Wasser gab es nur eine geringe Steigerung (+0,03 EUR auf 1,64 EUR/m³), beim Abwasser konnten die Gebühren deutlich gesenkt werden (-0,34 EUR auf 1,95 EUR/m³).
    In den öffentlichen Unterlagen zur Kalkulation der Abwassergebühren (TOP9) werden Anschaffungskosten zur Erschließung Lange Straße Haid 2019 und 2020 erwähnt, insgesamt ca. 500000 EUR.
  • Anfragen:
    - Jahreskalender 2019
    OR Sr. Sonja Kimmich wird wieder einen Jahreskalender der Ortsverwaltung erstellen. Die Verantwortlichen aus den verschiedenen Bereichen liefern die Termine baldmöglichst.
    - Seniorennachmittag 2018-12-01
    Die Mitglieder des Ortschaftsrates treffen sich am Samstagvormittag zum Aufbau, des weiteren tragen sie Kuchen/Gebäckspenden bei.
    Weiteres siehe im Bericht zum Seniorennachmittag .
    - Stellenausschreibung des Fördervereins zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V.
    Momentan ist die Stelle noch nicht vergeben, es gibt aber Bewerber.
    - Grube beim Zellersee, Weg Richtung Sießen
    Der Zaun dort ist in schlechtem Zustand, OV Ansgar Kleiner fragt bei der Stadtverwaltung an, wer zuständig ist.
    - Getränkelieferant beim Dorfgemeinschaftshaus, Vertragsbindung für alle Veranstalter (z.B. Vereine)?
    Hier wurde auf den Fördervereins zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V. verwiesen, der aktuell daran arbeitet, die Organisation der Getränkelieferung und weitere Aufgaben im Zusammenhang mit dem Dorfgemeinschaftshaus zu übernehmen.




2018-09-24 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Verpachtung der Winterschafweide:
    Die Winterschafweide wird wie bisher gemeinsam mit den anderen Ortschaften verpachtet. Der Ortschaftsrat wünscht, dass der Pächter seine Schafherde etwa einen Monat früher als bisher abstellt, um der Gülleausbringung zuvor zu kommen und das beginnende Wachstum des Grases nicht zu beeinträchtigen.
  • Bogenweiler, Josefskapelle:
    Die Glocke der Josefskapelle funktioniert seit einiger Zeit nicht mehr. Es ist eine Generalüberholung für über 2000 EUR erforderlich, die nun über eine Sonderausgabe finanziert werden soll.
  • Weitere Bekanntgaben:
    Wegen eines Bauvorhabens wird es im Dezember in Bogenweiler in der Wilfertsweilerstraße eine Teilsperrung der Straße geben.
    Haid, Lange Straße 54, Um- und Anbau/Umnutzung des bestehenden Gasthofs, Latticini & Mozzarella Melillo: Hier sind die Bauarbeiten inzwischen im vollen Gange, evtl. kann die Verkaufsstelle noch vor Weihnachten eröffnet werden.
  • Der anwesende Stadtrat Michael Köberle berichtet aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung des Gemeinderats 2018-06-14 waren Satzungsänderungen beim Zweckverband Interkommunaler Gewerbe- und Industriepark Oberschwaben (GIO) Thema. Der Standort "GIO West" umfasst ca. 46,9 hA in Bad Saulgau und Boms und enthält auch ein Flurstück der Gemarkung Haid. Zudem wurden für zukünftige Verkäufe von Grundstücken aus diesem Gewerbegebiet Vergaberichtlinien beschlossen.
    Am 2018-06-26 besuchte Bürgermeisterin Doris Schröter im Rahmen ihrer Sommertour die Firma OSW in Bogenweiler, OV Ansgar Kleiner und Stadtrat Michael Köberle waren ebenfalls dabei. Als sehr wichtiges Anliegen hat der Geschäftsführer eine schnelle Breitbandanbindung an die Anwesenden herangetragen. Siehe auch Bericht im Stadtjournal 2018-09-06 und Webseite bad-saulgau.de.
    In der Sitzung des Gemeinderats 2018-07-24 gab es Informationen über den Sachstand zum European Energy Award und der anstehenden Rezertifizierung für Bad Saulgau. Im Zuge dessen wurde das energiepolitische Arbeitsprogramm 2018 bis 2025 beschlossen. Dieses sieht u.a. mit hoher Priorität weiterhin die Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung vor, jeweils mit 100000 EUR pro Jahr. Auch finanziell lohnt sich die LED-Umstellung, Hr. Göppel von der Energieagentur spricht von einer Amortisationszeit von unter 7 Jahren.
    Wichtiges Thema bei dieser Sitzung war auch die Entgeltordnung, über die Nutzungsentgelte für Hallen, Gebäude und sonstiger Einrichtungen erhoben werden. Diese gilt ab 2018-10-01 und betrifft alle Vereine. Bestehende Regelungen zur Freistellung bestimmter Veranstaltungen (z.B. DGHs) bleiben unberührt.
  • Anfragen:
    - Bogenweiler, Schlachthaus: Zwar hat einer der beiden Pächter den Pachtvertrag gekündigt. Da aber der andere Pächter den Pachtvertrag weiterführt, wird es wie bisher weiterhin Hausschlachtungen geben.
    - Es soll bei der Stadt und möglichen weiteren Spendern nachgefragt werden, ob wir noch eine Sitzbank für den Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler bekommen könnten.
    - Auf Vorschlag von OR Gerold Münch beantragt der Ortschaftsrat einstimmig, zur Verbesserung der Verkehrssicherheit die 3 innerörtlichen Querungen des Geh- und Radwegs in Sießen rot zu kennzeichnen.
    - Der Ortschaftsrat hat die Beschwerden der Anlieger am Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler über nächtlichen Lärm bei Veranstaltungen insbesondere am Wochenende diskutiert.
    - Bogenweiler, Dorfgemeinschaftshaus, Spielplatz: Aus den Haushaltsmitteln 2018 sind Maßnahmen beim Spielplatz noch nicht umgesetzt, darunter das Versetzen der Schaukel vom Grillplatz Hölzle. Hier soll nochmals bei der Stadtverwaltung nachgefragt werden, außerdem soll geprüft werden, was eine neue Schaukel kosten würde.
  • Termine:
    Stadtwerketag Bad Saulgau: Sonntag, 2018-09-30 - dieses Mal beteiligen sich die Feuerwehrabteilungen an den Wettkämpfen
    Seniorennachmittag: Samstag, 2018-12-01 Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler
    Nächste Sitzung des Ortschaftsrates: Montag, 2018-11-26 19:30 Uhr




2018-06-04 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner informiert, dass zu dieser Sitzung eine Blutspenderehrung anstünde, die betreffende Person aber nicht öffentlich geehrt werden möchte. Er wird das Präsent an diese Person weiterleiten.
    OV Ansgar Kleiner informiert, dass der städtische Bauhof auf dem Friedhof der Wendelinuskapelle heute eine Sitzbank aufstellen wollte. Nach Auskunft der Stadtverwaltung sei es aber nicht die von der Kreissparkasse gestiftete Sitzbank, sondern eine andere Sitzbank.
    In Sießen sollen nach Anfragen aus dem Ortschaftsrat in der Dominikus-Zimmermann-Straße mehrere Straßenlampen auf durchgängige Beleuchtung umgestellt werden. Zunächst wollte man die LED-Umstellung abwarten, da sich der aufwändige Vorgang, die bisherigen Straßenlampen umzuschalten, nicht mehr lohne. Da die LED-Umstellung aber nun doch später kommt, werden die betroffenen Straßenlampen in nächster Zeit umgeschaltet.
    Die Häckselaktion im Mai 2018 wurde unter Mitwirkung eines Mitarbeiters des Bauamts durchgeführt. Es haben sich etwa 8 Haushalte beteiligt, die Aktion soll nächstes Jahr wieder stattfinden.
  • Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler:
    Bei den Bodenmarkierungen (Linien) spricht sich der Ortschaftsrat einstimmig für folgende Variante aus:
    Bodenmarkierungen für Volleyball und Basketball, in einer Farbe, gut erkennbar, aber neutral. Tore werden nicht benötigt.
    OV Ansgar Kleiner wies in der Diskussion darauf hin, dass nicht zu viele Linien auf dem Boden sein sollten, da dies die Vermietung erschwere.
  • Haushaltsmittelanforderungen für 2019
    Der Ortschaftsrat beantragt einstimmig die folgenden Haushaltsmittel, beginnend mit der höchsten Priorität:

    Vermögenshaushalt
    1. Sanierung der Wendelinuskapelle, Kosten: Nach Kostenschätzung.
    Erste Vorarbeiten/Untersuchungen laufen bereits. Die Schäden an der Wand kommen dem aktuellen Stand der Kenntnis nach vom Putz, der bei der letzten Sanierung verwendet wurde.
    2. Bogenweiler, Fertigstellung Dorfmitte
    Hierzu gehören: Ersatzbeschaffung einer defekten Sitzgruppe beim Spielplatz, Umsetzen der Schaukel vom Grillplatz Haid zum Spielplatz Bogenweiler, den Hang hinter dem Dorfgemeinschaftshaus mit Bodendeckern bepflanzen, fehlendes Material für die Erweiterung der Parkplätze beim Alleeweg.
    3. Haid, Lange Straße (vor Anwesen Koch/Lutz)
    Diverse Schachtdeckel müssen aus Sicherheitsgründen wieder hochgesetzt werden.
    4. Unterhaltungsaufwand Haid (mit Bogenweiler, Sießen; Straßenbeleuchtung)
    Erhöhung dieser Mittel auf 5000 EUR beantragt, damit diese Kosten nicht wieder aus dem Posten für die Repräsentation finanziert werden müssen.
    5. Beidseitiger Einbau von Rasengittersteinen gegen die Ausschwemmung der Ränder und zur Erhöhung der Fahrsicherheit:
    Bogenweiler, Verbindungsstraße zw. Bogenweiler (Haldenstraße) und Sießen
    Haid, Verbindungsstraße zwischen Haid und Bogenweiler (Bergstraße)
    6. Haid, Grillplatz Hölzle, zwei Grillgitter erneuern (300 EUR)
    7. Weitere kleinere Maßnahmen
    Broschüre (300 EUR), Anschaffen einer Sitzgruppe für den Spielplatz auf dem Klostergelände in Sießen (750 EUR), Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in Haid (Beschilderung am Ortseingang), in allen 3 Teilorten Schilder zur Warnung vor Geschwindigkeitsmessungen (wo noch nicht vorhanden), in Haid das Schild zur St.-Verena-Kapelle an eine geeignetere Stelle setzen.

    Verwaltungshaushalt
    - Bogenweiler, Tische ersetzen im Dorfgemeinschaftshaus (da schon 15 Jahre beansprucht), 5000 EUR (für ca. 16 Tische)
    - Ortschronik Haid (Untersuchung ehem. Lager in Sießen), 500 EUR
    - Verwaltungshaushalt ansonsten wie für 2018 beantragt
  • Die anwesenden Stadträte Michael Köberle und Norbert Buck berichten aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung des Gemeinderates 2018-04-26 hat sich das Gremium mit klarer Mehrheit für die Beibehaltung der Unechten Teilortswahl und der bisherigen Einteilung der Wohnbezirke ausgesprochen. D.h. bei der nächsten Gemeinderatswahl 2019 wird sich am Wahlmodus nichts ändern, der Wohnbezirk Bolstern/Haid hat wie bisher 2 garantierte Sitze im Gemeinderat.
    In der Sitzung 2018-05-17 war u.a. der neue zentrale Wertstoffhof Thema. Nach derzeitigem Stand soll ein erweiterter Wertstoffhof in 2019-03 am bisherigen Standort Moosheimer Straße eröffnet werden.
  • Anfragen:
    Dorfplatz Haid: Der Ortschaftsrat wünscht, dass nach Möglichkeit im Zuge der Erschließung Lange Straße in Haid ein Dorfplatz eingerichtet wird. Sollte solche Planungen laufen, wünscht der Ortschaftsrat eine frühzeitige Information.
    Ortschaftsrat und Webmaster Michael Köberle berichtet, dass er bei der Webseite www.bogenweiler.de Anpassungen an die seit 2018-05-25 gültige DSGVO vorgenommen hat. In diesem Zusammenhang bedankt sich OV Ansgar Kleiner für dessen Engagement und bittet die Vereine, ihre Berichte auch an den Webmaster zur Veröffentlichung auf der Webseite www.bogenweiler.de zu schicken.
    Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V.: Auf der Jahreshauptversammlung 2018-05-27 wurde der bisherige Vorsitzende Ansgar Kleiner im Amt bestätigt, Stellvertreterin wurde Lyn Fish. Ebenso wurden die weiteren Posten besetzt, siehe hierzu den Bericht im Stadtjournal 2018-06-07.




2018-04-09 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner informiert, dass die Häckselaktion dieses Jahr am Samstag, 2018-05-05 stattfindet. Ein städtischer Mitarbeiter vom Bauamt hat sich bereiterklärt, dies zu übernehmen. Einige Bürger haben ihren Bedarf schon angemeldet. Die Menge des Häckselguts sollte sich im haushaltsüblichen Rahmen bewegen, außerdem sollte jemand zur Unterstützung des Mitarbeiters anwesend sein.
  • OV Ansgar Kleiner weist auf einige anstehende Termine hin:
    Sonntag, 2018-04-15 19:30 Uhr, Generalversammlung Chorgemeinschaft Haid 1975 e.V., Bogenweiler, DGH, Foyer
    Montag, 2018-04-16 18:00 Uhr, Verbandsversammlung Zweckverband Wasserversorgung Hundsrücken, Bad Saulgau, Stadtwerke
    Sonntag, 2018-04-22, Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V.
    Freitag, 2018-04-27 20:00 Uhr, Außerordentliche Mitgliederversammlung Freizeit- und Narrenverein Haid-Bogenweiler-Sießen e.V. (mit Neuwahl des Vorsitzenden und Stellvertreters), Vesperstüble Häuserhof
  • Nach einem Ortstermin mit Frau Gelder vom Stadtarchiv werden archivwürdige Akten und Materialien aus der Zeit bis in die 1980er Jahre, die noch im Rathaus in Bogenweiler lagern, zur optimalen Lagerung ins städtische Archiv umgezogen.
  • Bauvorhaben
    Haid, ehem. Gasthof Engel, Um- und Anbau/Umnztung des bestehenden Gasthofs, Latticini & Mozzarella Melillo
    Wie die Presse inzwischen berichtet hat, liegt nun die Genehmigung vor und der Spatenstich fand statt. Hr. Melillo möchte voraussichtlich im frühen Herbst 2018 mit der Produktion beginnen.
  • Friedhof bei der Wendelinuskapelle
    - Friedhofsnutzungsverordnung, Grüngutentsorgung
    Lt. einem immer noch gültigen Beschluss des Ortschaftsrates 1995-06-16 muss jeder Grabbenutzer die Abfälle mit nach Hause nehmen. D.h. der bestehende Mülleimer für Grüngut ist eine reine Freiwilligkeitsleistung der Ortsverwaltung.
    Hier nochmals die dringende Bitte, diesen Mülleimer nur für Grüngut zu verwenden und wenn dieser voll ist, die Abfälle mit nach Hause zu nehmen.
    OV Ansgar Kleiner wird die Grabbenutzer nochmals in einem Schreiben über diesen Sachverhalt informieren.
    - Prüfung Grabsteine
    OV Ansgar Kleiner hat im Friedhof bei der Wendelinuskapelle die Rüttelprüfung der Grabsteine durchgeführt hat und keine Beanstandungen festgestellt.
    - Weiteres zum Friedhof
    Der Wasseranschluss wurde am Freitag vor der Sitzung wieder freigeschaltet. Ein früheres Freischalten ist wegen der Frostgefahr nicht sinnvoll. Die von der Kreissparkasse gestiftete Sitzbank soll in diesem Frühjahr aufgestellt werden.
  • Haushaltsvorschläge für 2019
    Um den Wunsch der Gemeinderatsfraktionen nach einer früheren Beratung des Haushaltsplanes zu unterstützen hat der Ortschaftsrat schon eine erste Sammlung von möglichen Haushaltsmittelanmeldungen 2019 gesammelt.
    Basis hierfür waren die auf der Sitzung 2017-07-31 beschlossenen Anforderungen, soweit sie noch relevant sind oder nicht bereits im laufenden Jahr 2018 angegangen werden. Außerdem gab es Ergänzugnen und Präzisierungen. Bei der nächsten Sitzung sollen diese Anmeldungen priorisiert werden.
  • Im Zusammenhang mit den Haushaltsvorschlägen 2019 wurden die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung an den Ortseingängen von Haid diskutiert. OV Ansgar Kleiner informierte in diesem Zuge auch über durchgeführte Geschwindigkeitsmessungen aus der letzten Zeit:
    - Stationäre Messung, z.B. 56 Fahrzeuge von vorne gemessen, davon waren 14 zu schnell
    - Langzeitmessung mit dem neuen Geschwindigkeitsmessgerät (mit Zählfunktion): aus einer Richtung, Zeitraum 2018-02-05/2018-02-20 (die Messtafel war zeitweise außer Betrieb), 4717 Autos insgesamt, 966 Fahrzeuge < 30 km/h (vorschriftsmäßig), 2073 zwischen 30 und 40 km/h, 1258 zwischen 40 und 50 km/h, übrige noch schneller
  • Die anwesenden Stadträte Michael Köberle, Norbert Buck und Martin Härle berichten aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    - Sitzung des Sozialausschusses 2018-02-15
    TOP 3. Eigenanteile für die Fahrten von Bogenweiler zur Berta Hummel-Schule
    Hier wurde der Beschlussvorschlag, dem auch der Ortschaftsrat wenige Tage zuvor nichtöffentlich (da kurzfristig) zugestimmt hatte (siehe Bericht unten), einstimmig gebilligt. Die Interessensgemeinschaft in Bogenweiler hat sich kurz nach dem Beschluss bei der Stadtverwaltung und bei Gemeinderäten bedankt.
    - Sitzung des Gemeinderates 2018-03-22
    Hier gab es u.a. Informationen zur Schließung der Postfiliale in Bad Saulgau sowie zur Wasserqualität der Badegewässer im Stadtgebiet, z.B. zum Wagenhauser Weiher. Die Wasserqualität ist im allgemeinen sehr gut, wird alle 2 Wochen geprüft und ist unter folgendem Link abrufbar:
    https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/wasser/liste-der-ueberwachten-badestellen
    Das gemeindliche Einvernehmen zu einer Erdauffüllung im Zuge des Kiesabbaus in Friedberg wurde erteilt.
    Für das geplante "Interkommunale Gewerbegebiet" ("GIO West"), das auch die Gemarkung Haid betrifft, hat der Gemeinderat einen Aufstellungsbeschluss zur Fortschreibung des Flächennutzungsplanes gefasst. Ziel ist, dieses Gewerbegebiet verfahrenstechnisch getrennt von den lokalen Gewerbegebieten voranbringen zu können.
  • Anfragen:
    Basierend auf der Anfrage von OR Gerold Münch 2017-11-06 wird OV Ansgar Kleiner die Stadtwerke bitten, alle Straßenlampen in der Dominikus-Zimmermann-Straße (Sießen) einzuschalten.
    Das neue Geschwindigkeitsmessgerät (mit Zählfunktion) war bereits in Haid im Einsatz (s.o.), soll aber nach und nach auch in allen Ortsteilen eingesetzt werden.
    Nach dem neuesten Stand soll eine Mitfahrerbank nicht nur in Sießen (vgl. Sitzung 2018-01-29) sondern in allen 3 Ortsteilen Haid, Bogenweiler, Sießen aufgestellt werden.




2018-02-09 Ergebnis Nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates zur Schülerbeförderung Bogenweiler

Bisher müssen die Grundschüler in Bogenweiler das ganze Jahr über die Kosten für die Schülerbeförderung per Bus selber tragen, was über 40 EUR pro Monat ausmacht. Neben der Unterschreitung der Entfernungsgrenze von 3 km begründet das Landratsamt dies damit, dass die Strecke von Bogenweiler zur Berta-Hummel-Schule in der Kernstadt komplett beleuchtet ist.
Das Thema wurde in der Sommertour der Bürgermeisterin, bei weiteren Gesprächen sowie von Stadtrat Michael Köberle bei der Gemeinderatssitzung 2017-10-26 angesprochen.
Die Stadtverwaltung hat nun einen Beschlussvorschlag für den Sozialausschuss des Gemeinderates erarbeitet und den Ortschaftsrat im Vorfeld der Sitzung des Sozialausschusses darum gebeten, diesem zuzustimmen.
Im Beschlussvorschlag heißt es:
"Ab Oktober 2018 werden für die Grundschüler aus Bogenweiler die Eigenanteile der Eltern für die Busbeförderung der Kinder in den Wintermonaten (Oktober bis März) seitens der Stadt übernommen."
Die betreffende Sitzungsvorlage für den Sozialausschuss kann über diesen Link abgerufen werden:
Sozialausschuss - 2018-02-15 - Beschlussvorlage - VL-10/2018 - öffentlich
Der Ortschaftsrat hat in seiner kurzen Sitzung diesem Vorschlag einstimmg zugestimmt . Der Ortschaftsrat und die betroffenen Eltern freuen sich über diese Lösung, die eine freiwillige Leistung der Stadt ist.

Nachtrag 2018-02-17:
Inzwischen hat auch der Sozialausschuss in seiner Sitzung am 2018-02-15 dieser Lösung zugestimmt. Die Schwäbische Zeitung berichtete am 2018-02-17 darüber.




2018-01-29 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner gab folgende Informationen zur Straßenbeleuchtung bekannt:
    In Bogenweiler (Bergstraße, Alleeweg, Rosengartenweg) wird ab Anfang Februar auf LED-Lampen (Hellux 80 Watt) umgestellt.
    Der Stromverbrauch bei der Straßenbeleuchtung entwickelte sich folgendermaßen: In Sießen (noch nicht auf LED umgestellt) gab es von 2016 auf 2017 einen Anstieg von 7500 kWh auf 9900 kWh. In Haid (Lange Straße) lauten die Zahlen für die letzten 3 Jahre: 2015: 8850 kWh, 2016: 2700 kWh (LED-Umstellung, -69%!), 2017: 3200 kWh.
    OV Ansgar Kleiner wird sich nach den Ursachen für die Anstiege (ca. 8 bis 10%, in Sießen sogar deutlich mehr) von 2016 auf 2017 erkundigen.
  • Die Stadtverwaltung wird pro Ortschaft eine Mitfahrbank an einer öffentlichen Fläche aufstellen. Der Ortschaftsrat hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, diese Bank in Sießen beim Dorfplatz aufzustellen. Sollte diese gut angenommen werden, wird der Ortschaftsrat prüfen, ob wir auch für Bogenweiler eine solche Mitfahrerbank anfordern.
  • Neben dem bisherigen Geschwindigkeitsmessgerät mit Anzeigetafel gibt es nun ein weiteres, das auch die durchfahrenden Fahrzeuge zählen kann. Aktuell ist es in Bogenweiler an der Bergstraße aufgestellt, weitere Aufstellorte werden geprüft.
  • Bogenweiler, Mühlstraße, Vorfahrtsregelung
    Das Polizeipräsidium stellt die bisher bestehende Rechts-vor-Links-Regelung in Frage (bis auf die Ausnahme bei der letzten Einmündung "Am Feldrain"), da die Gehwege durchgehend sind. Der Ortschaftsrat hat sich noch nicht auf eine Stellungnahme festgelegt und wird nochmal die Verhältnisse vor Ort anschauen sowie weitere Informationen vom Ordnungsamt einholen.
  • OV Ansgar Kleiner gab weiter Folgendes bekannt:
    Der Schallschutz im Vereinsraum des DGH wurde inzwischen installiert (Decke und Wand). Die Rückmeldungen aus den Vereinen (insbesondere der Chorgemeinschaft) sind sehr positiv.
    In Bogenweiler, Panoramastraße wurde ein Baugrundstück verkauft.
    In Bogenweiler, Alleeweg 21 wird ein Haus gebaut.
  • Die bei der Sitzung anwesenden Stadträte Martin Härle und Michael Köberle berichteten über aktuelle Themen:
    - Sitzung des Gemeinderates 2017-11-23
    Energiebericht:
    Straßenbeleuchtung, Auswirkungen LED, gg 2008 über 20% Einsparung (an kWh), gg 2015 6,2% Einsparung (Kosten 13,8% bzw. 37252 EUR), Verbrauch (Gesamtstadt) 2016: 1.001.341 kWh (232.783 EUR)
    Von ca. 3627 Lichtpunkten konnten bereits 1097 auf LED umgerüstet werden.
    Der Jahresabschluss 2016 Eigenbetrieb Abwasserentsorgung erwähnt folgende Maßnahmen in Bogenweiler:
    Regenwasserbehandlung, ist dann 2017 abgeschlossen, neu begonnen: Bogenweiler Erweiterung Ortskanalisation Bogenweiler, Bogenweiler Kanalerneuerung Wilfertsweiler Str.
    - Sitzung des Gemeinderates 2017-12-14
    Es wurden 10 Bauflächen ins vereinfachte Verfahren nach § 13b Baugesetzbuch geschickt, davon aus unserer Ortschaft: Am Rathaus, Gemarkung Bogenweiler.
    - Sitzung des Gemeinderates 2018-01-25
    Schwerpunkt dieser Sitzung war der Beschluss der Haushaltssatzung und der Wirtschaftspläne für das Haushaltsjahr 2018.
    Der Haushaltsplan ist im Web abrufbar unter http://www.bad-saulgau.de/portale/documents/Entwurf_des_staedt._Haushaltsplan_2018.pdf.
    Hier sind für unsere Ortschaft Haid u.a. folgende Posten zu finden:
    Buswartehäuschen am Gasthof Engel, Mehrjahresvorhaben, 27500 EUR (Vormerkung barrierefreier Umbau)
    Erschließung Lange Straße Haid, Mehrjahresvorhaben, 300000 EUR
    Ebenso sind die Haushaltsreden der Fraktionen auf der Webseite der Stadt über den Artikel "Gemeinderat verabschiedet Haushalt 2018" abrufbar.
    Neben den 4 gemeinsamen Anträgen u.a. zur früheren Vorberatung des Haushalts unter Einbezug der Ortschaften gab es auch Fraktions-Anträge zur abschließenden Abstimmung über mögliche Änderungen an der Unechten Teilortswahl und zu einem Budgettopf von 65000 EUR für die Ortschaften.
  • OV Ansgar Kleiner ergänzt zum Thema Haushalt und örtliche Liegenschaften:
    Für die Sanierung der Wendelinuskapelle wurde Geld eingeplant, für das Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler wurde Geld für das Anbringen der Sportmarkierungen sowie für Besteck und Geschirr eingeplant. Weiter stellt OV Ansgar Kleiner mit dem Ortschaftsrat fest, dass das Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler inzwischen sehr gut ausgelastet ist. Mit 28 größeren Veranstaltungen letztes Jahr ist das Limit erreicht, auch was die Belastung der Anwohner betrifft. Die Mieteinnahmen haben sich gegenüber früheren Jahren verdoppelt.
  • Der "Veranstaltungskalender Haid - Bogenweiler - Sießen 2018" wurde zu Jahresanfang in den Ortsteilen verteilt. Dieser fand positiven Anklang, OV Ansgar Kleiner bedankt sich bei OR Sr. Sonja Kimmich für das Zusammentragen der Termine und das Erstellen des Kalenders.
    Naturgemäß können sich im Jahreslauf einzelne Termine ändern, bitte beachten Sie hierzu die Ankündigungen im Stadtjournal und anderen Veröffentlichungen.
    Beim internen Online-Kalender zur Verwaltung der Raumbelegungen haben jetzt einzelne Vertreter der Vereine und eine Reinigungsmitarbeiterin Einsichtsberechtigung erhalten. Dies vereinfacht die Verwaltung der Räume deutlich.
  • Die Ortsfasnet 2018 verläuft aufgrund des 25-jährigen Jubiliäums des Freizeit- und Narrenvereins Haid-Bogenweiler-Sießen e.V. etwas anders als gewohnt. Die Ortschaftsräte treffen sich am Fasnetsfreitag, 2018-02-09 vor der Amtsenthebung um 19:00 Uhr, danach folgt das Narrengericht und der Jubiläumsball.
    Am Samstag, 2018-02-10 ist ein Sternmarsch mit anschließender Narrennacht.
  • Friedhof bei der Wendelinuskapelle
    Für alle Friedhofsbenutzer: Bitte beachten Sie, dass der Mülleimer auf dem Friedhofsgelände nur für Grünmaterial bestimmt ist! Die Ortsverwaltung bringt entsprechende Hinweise am Mülleimer an.




2017-11-06 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner gab Folgendes bekannt:
    Der Kunsthandwerkermarkt im November diesen Jahres wird abgesagt. Für folgende Jahre soll ein neues Konzept für diese Veranstaltung überlegt werden.
    Der Schallschutz im Vereinsraum des Dorfgemeinschaftshauses wird Mitte Januar 2018 installiert.
    Das Gespräch mit Anwohnern, dem Ortsvorsteher und der Stadtverwaltung zur Neuverlegung der Wasserleitung in Bogenweiler/Am Feldrain fand inzwischen statt. Nach genauer Prüfung stellte sich heraus, dass ein Straßenstück auch im Eigentum der Stadt ist, so dass die Stadt etwa 1/6 bis 1/7 an den Kosten beteiligt ist. Bevor die Maßnahme begonnen werden kann, müssen die Anwohner ihren Abwasserkanal prüfen lassen.
    Das Einlaufbauwerk zum Hochwasserschutz in Bogenweiler/Alleeweg (beim Dorfgemeinschaftshaus) soll noch diesen Monat eingebaut werden.
    In den letzten Wochen haben sich außerplanmäßige und nicht vermeidbare zusätzliche Ausgaben ergeben: Erneuerung Entkalkungsanlage Dorfgemeinschaftshaus (ca. 3500 bis 4000 EUR), Erneuerung Steuerungselement im DGH, Folgekosten eines Wasserrohrbruchs 2017-09-28 bei der Wendelinuskapelle. Hierdurch werden wohl einige der vom Ortschaftsrat in der Sitzung 2017-07-31 beantragten Posten gekürzt oder gestrichen werden müssen.
  • Die drei bei der Sitzung anwesenden Stadträte berichteten über aktuelle Themen:
    - Sitzung des Gemeinderates 2017-09-21
    Erste Sitzung nach der Umstellung der Sitzungsunterlagen auf Tablets (iPad). Prüfung der Bauausgaben der Stadt Bad Saulgau 2011-2015 durch die GPA, hierbei gab es kritische Nachfragen bei der Baumaßnahme Bürgerbüro im Rathaus Bad Saulgau
    - Sitzung des Gemeinderates 2017-10-26
    Hallennutzungsgebühren Sportvereine: OV Ansgar Kleiner berichtet ergänzend hierzu, dass Sportvereine zunehmend anfragen, ihre Übungsstunden ins Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler zu verlagern. Dieser Effekt dürfte sich durch den Verzicht auf die Kreissporthalle am Berufsschulzentrum verstärken. Daher ist auch eine größere Abnutzung der DGH-Halle zu erwarten, was die Instandhaltungskosten erhöhen dürfte. Der Freitag soll aber weiterhin von der Belegung freigehalten werden, um die DGH-Halle für größere Samstag-Veranstaltungen herrichten zu können.
    Sachstand und Weiterentwicklung des ÖPNVs
    Gemeinderat Michael Köberle stellte im Zusammenhang zum ÖPNV eine Anfrage zur Schülerbeförderung in Bogenweiler und Sießen. Die Stadtverwaltung hat zugesagt, beim Landkreis/beim Verkehrsverbund Naldo nachzufragen, ob und zu welchen Kosten es möglich wäre, die betroffenen Haltestellen in den günstigeren Stadttarif zu übernehmen.
    OR Sr. Sonja Kimmich drängt darauf, für die Grundschüler in Sießen im Winter einen größeren Bus einzusetzen.
    Weitere Themen:
    Stadtjubiläum 1200 Jahre Bad Saulgau im Jahr 2019, Ausweisung eines Bestattungswaldes in der Nähe von Hochberg, Austausch der stationären Geschwindigkeitsmessanlagen in den kommenden Jahren, Kiesabbau und Verfüllung auf Flst. 132/8, Gemarkung Lampertsweiler, Neubaugebiet "Krumme Äcker 4" in Bad Saulgau im vereinfachten Verfahren nach §13b BauGB.
    Siehe auch den Bericht im aktuellen Stadtjournal 2017-11-09.
  • Baugenehmigung: Bogenweiler, Haldenstraße 12, Waschhalle für landwirtschaftliche Maschinen
    Der Ortschaftsrat hat keine Bedenken gegen das Vorhaben.
  • Haid, ehem. Gasthof Engel, geplante Mozzarella-Produktion
    Wie in der Presse berichtet, gab es Verzögerungen. Die Grundstückszufahrt ist inzwischen geklärt, sie kann bleiben wie bisher. Aktuell geklärt werden noch Fragen zum Abwasser und zu Kanälen. Der Ortschaftsrat bedauert, dass hierdurch der Investor seine Mozzarella-Produktion mit Schaukäserei später als geplant eröffnen kann.
  • Bereits seit Ende 2015 existiert ein interner elektronischer Kalender, mit dem OV Ansgar Kleiner die Belegung der Räume des Dorfgemeinschaftshauses sowie andere Ressourcen verwaltet. Dieser Kalender hat sich bewährt. Nun sollen Vertreter der Vereine zur besseren Abstimmung auf Antrag die Belegungstermine einsehen können. Hierbei können sie gemäß der Benutzungsordnung nur die zeitliche Belegung der Räume sehen, aber keine Informationen zur Veranstaltung selber.
  • Seniorennachmittag 2017-12-02 in Bogenweiler/Dorfgemeinschaftshaus
    Geplant ist wieder ein Auftritt des Posaunenchores. Der Verein "Bürger helfen Bürgern Bad Saulgau e.V." wird sich vorstellen. Die Mitglieder des Ortschaftsrates treffen sich am Vormittag zuvor zum Aufbau in der Halle, außerdem tragen sie jeweils eine Kuchenspende zur Veranstaltung bei.
  • Ständchen der Stadtmusik 2017-12-24 beim Christbaum in Bogenweiler
    Wie die letzten Jahre wird die Stadtmusik beim Christbaum spielen, es wird wieder Glühwein und Punsch geben. Die Spenden werden einem sozialen Zweck in der Region zugeführt.
  • Friedhof bei der Wendelinuskapelle
    Die von der Kreissparkasse gestiftete Sitzbank soll im Frühjahr 2018 aufgestellt werden.
    Für alle Friedhofsbenutzer: Bitte beachten Sie, dass der Mülleimer auf dem Friedhofsgelände nur für Grünmaterial bestimmt ist! Leider ist immer mehr festzustellen, dass dort anderes Material entsorgt wird. Die Ortsverwaltung wird einen entsprechenden Hinweis am Mülleimer anbringen. Wenn dies keine Besserung der Situation bewirkt, muss der Mülleimer abgezogen werden.
  • Straßenbeleuchtung:
    Auf Anfrage einiger Mitglieder des Ortschafsrates wird OV Ansgar Kleiner Änderungen an der Straßenbeleuchtung in Sießen und Bogenweiler prüfen lassen.
    In diesem Zusammenhang sei nochmal auf die Webseite "www.stoerung24.de" sowie die entsprechende Smartphone-App zum Melden von Störungen bei der Beleuchtung hingewiesen.




2017-09-13 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner gab Folgendes bekannt:
    Baugenehmigung: Bogenweiler, Alleeweg, Einfamilienhaus mit integrierter Doppelgarage.
    OV Ansgar Kleiner wird die Sitzung des für die Ortschaft zuständigen Zweckverbandes Wasserversorgung Hundsrücken am 2017-11-08 in Altshausen besuchen.
    Wie bereits in der letzten Sitzung angekündigt, gibt es zur Neuverlegung der Wasserleitung in Bogenweiler/Am Feldrain ein weiteres Gespräch 2017-10-04, bei dem Vertreter der Stadtverwaltung und der Stadtwerke dabei sein werden.
    Der Gemeinderat und die Ortsvorsteher haben im Oktober und im November Klausurtagungen, u.a. geht es um eine Strategie "Bad Saulgau 2030" (gemeinsamer Antrag der Fraktionen bei den Haushaltsreden 2017).
    Der bisherige Frondienstleister Stefan Dürr beendet auf eigenen Wunsch seinen Dienst. Als Nachfolgelösung wird die Stadt den Winterdienst übernehmen. Für weitere Arbeiten hat man einen Nachfolger in Aussicht, der dann neben Haid die Frondienst-Arbeiten auch für weitere Ortschaften übernehmen soll. Um die Verwaltung zu vereinfachen, ist angestrebt, dass in Zukunft weniger verschiedene Dienstleister beschäftigt werden, dafür aber in größerem Umfang.
  • Ausführlich blickten die Mitglieder des Ortschaftsrates nochmal auf den Besuch von Bürgermeisterin Doris Schröter und Stadtbaumeister Pascal Friedrich im Rahmen der Sommertour am 2017-08-08 zurück. Siehe hierzu auch den Bericht unter "Aktuelles".
    Aufgrund der Sommerpause hat sich bei den besprochenen Punkten noch nicht so viel getan. Zum Hochwasserschutz in Bogenweiler/Alleeweg wird OV Ansgar Kleiner demnächst Kontakt mit dem Stadtbaumeister aufnehmen, es soll auch einen Informationstermin für den Ortschaftsrat geben.
  • Weitere Anfragen und Informationen:
    - Die Wahlvorstände der Wahllokale Sießen/Kloster und Bogenweiler/DGH für die Bundestagswahl 2017-09-24 sind weitgehend benannt, OV Ansgar Kleiner teilt die entsprechenden Formulare aus.
    - Rückblick Dorffest Bogenweiler 2017-09-10
    OV Ansgar Kleiner und die Mitglieder des Ortschaftsrates blicken auf ein gut verlaufenes Dorffest zurück. Angesichts der schlechten Wetterprognosen konnte man mit dem Besuch zufrieden sein. Bewährt hat sich die Neuerung, dass die Denneten nun im Feuerwergerätehaus (und nicht mehr im Schlachthaus) gebacken werden. Auch die RC-Modellvorführung kam gut an.
    - Zum Kunsthandwerkermarkt 2017 soll es bald ein Vorbereitungstreffen der Chorgemeinschaft und der Feuerwehr geben.
    - Für die Weihnachtsbäume gibt es bereits eine Zusage. Es werden noch zwei weitere Bäume benötigt, hierzu soll ein Aufruf im Stadtjournal erscheinen.
    - Veranstaltungskalender 2018:
    OR Sr. Sonja Kimmich sammelt von den benannten Kontaktpersonen der Vereine und weiteren Veranstalter die Termine ein. Die vollständige Liste der Jahrestermine wird nicht vor der zweiten Januarwoche vorliegen, alsbald danach wird dann der Veranstaltungskalender erstellt. Bereits bekannte Termine sind wie üblich auf dieser Webseite unter "Aktuelles > Veranstaltungskalender" zu finden.
    - OR Herbert Köberle berichtet, dass sich vermutlich im Wiesental am Zeller See ein Biber angesiedelt hat.
    - Weitere Punkte:
    Termine, Jahreshauptversammlung 2017 des Fördervereins zur Erhaltung von gemeinschaftlichen Einrichtungen im Stadtteil Haid, Schallschutz im DGH Bogenweiler




2017-07-31 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner gab Folgendes bekannt:
    Wie im Stadtjournal angekündigt, kommt die Bürgermeisterin im Rahmen ihrer Sommertour am Dienstag, 2017-08-08 19:30 Uhr nach Bogenweiler. Zunächst soll es eine Ortsbesichtigung in Bogenweiler geben, anschließend eine Fragestunde im Dorfgemeinschaftshaus.
    1 Bauantrag in Bogeneiler, 1 Bauantrag in Haid, 1 Verkauf von Wohnungen in Bogenweiler, 1 Verkauf eines Grundstücks in Haid.
    Am Freitag 2017-09-01 18:30 Uhr ist in Haid wieder das Patrozinium der St.-Verena-Kapelle.
  • Die Ortsverwaltung stellt beim Ordnungsamt einen Antrag, dass das Ortsschild für Haid an der K8274 (Weilerstraße) Richtung Wilfertsweiler weiter hinaus versetzt wird.
  • Die drei bei der Sitzung anwesenden Stadträte berichteten über aktuelle Themen:
    - Sitzung des Gemeinderates 2017-06-29
    Jahresabschluss Haushalt 2016: Beim Gebäudeunterhalt DGH Bogenweiler ist eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von 26033,09 EUR angefallen. Grund hierfür war der Hochwasserschaden im Sommer 2016. Etwa die Hälfte der Schadenssumme konnte bei der Versicherung geltend gemacht werden, d.h. letztendlich musste die Stadt etwa 13000 EUR bezahlen.
    Unter TOP 8 hat der Gemeinderat mehrheitlich eine Satzung über den Verkauf bestimmter Waren an Sonn- und Feiertag nach dem Gesetz über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg (LadÖG) im Ortsteil Sießen beschlossen.
    - Sitzung des Gemeinderates 2017-07-26
    In dieser Sitzung hat der Gemeinderat einstimmig über die Kindergarten- und Grundschulkonzeption (Braunenweiler, Renhardsweiler, Kernstadt) beschlossen, siehe hierzu die Presseberichte und die Berichte im Stadtjournal.
    Bebauungsplan "Engel-Areal Haid"
    Der Gemeinderat hat den vorliegenden Entwurf einstimmig gebilligt, das Verfahren geht mit der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange weiter. Die Stadtverwaltung möchte die Einfahrt direkt an der B32 weiterhin offen lassen. Dies soll mit den übergeordneten Behörden im weiteren Verlauf des Verfahrens geklärt werden.
    Im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens Boms hat der Gemeinderat Änderungen an der Gemeindegrenze zwischen Bad Saulgau und Boms gebilligt. Die Gemarkung Haid gewinnt dadurch geringfügig (9,90 ar) an Fläche. Der Ortschaftsrat Haid hat dies bereits in einer nichtöffentlichen Sitzung Anfang Juli gebilligt.
    Im Rahmen von Bauvergaben für den Eigenbetrieb Abwasser wurde deutlich, dass dass die Baupreise in letzter Zeit stark gestiegen sind (bis zu 25% seit dem letzten Jahr), da die Bauunternehmen volle Auftragsbücher haben.
    Bei den Bekanntgaben weist Birgit Luib nochmal darauf hin, dass bis 2022 die ÖPNV-Haltestellen barrierefrei sein müssen und diese zurzeit erfasst werden.
  • Haushaltsanmeldungen 2018 - Vermögenshaushalt:
    Der Ortschaftsrat meldet folgende Mittel für die 3 Ortsteile an:
    Bogenweiler
    Alleeweg, Hochwasserschutz, 125000 EUR
    Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus (Schaukel von Haid verlegen, neue Sitzgruppe), 1750 EUR
    Parkplätze am Alleeweg
    Alleeweg, auf den dem Parkplatz folgenden Metern auf der rechten Seite Rasengittersteine verlegen
    Dorfgemeinschaftshaus (DGH), Halle, Linien für Volleyball und Basketball ziehen
    DGH, Brunnen beim Eingang sanieren
    Beim DGH und Schlachthaus: Bäume/Sträucher/Hecke zurückschneiden
    Hang hinter dem DGH mit Bodenbedeckern bepflanzen, 500 EUR
    Verkehrsinsel Mühlstraße/L280 und Verkehrsausbuchtung Wilfertsweilerstr. 15 neu bepflanzen, 300 EUR
    Verbindungsstraße zwischen Bogenweiler (Haldenstraße) und Sießen: Einbau von Rasengittersteinen
    Sießen
    Wendelinuskapelle beim Friedhof: Grundlegende Sanierung und Bekämpfung des Holzwurms in den Bänken
    Der Austausch von Beleuchtungsmasten wird mit den Stadtwerken besprochen, ersatzweise wird um fachgerechtes Streichen gebeten.
    Zwei neue Straßenschilder "Dominikus-Zimmermann-Straße"
    Spielplatz auf dem Klostergelände, Anschaffen einer Sitzgruppe, 750 EUR
    Haid
    Auch in Haid sind diverse Beleuchtungsmasten korrodiert und müssen gestrichen werden.
    Das Schild zur St.-Verena-Kapelle muss wieder angebracht werden (andere Straßenseite).
    Diverse Schachtdeckel in der Lange Straße sind abgesunken und müssen hochgesetzt werden.
    Um die Maßnahmen der Verkehrsberuhigung effektiver zu machen, sollten zumindest neue Ortsschilder und Geschwindigkeitsbegrenzungen montiert werden.
    Verbindungsstraße zwischen Haid und Bogenweiler (Bergstraße): Einbau von Rasengittersteinen
    Grillplatz Hölzle, zwei Grillgitter erneuern, 500 EUR
    Sonstiges
    Weitere kleinere Maßnahmen in Haid können voraussichtlich noch dieses Jahr mit vorhandenen Mitteln durchgeführt werden. Für dem Spielplatz in Bogenweiler beim DGH wird geprüft, ob wir auf längere Sicht eine Abdeckung des Sandkastens anschaffen.
  • Haushaltsanmeldungen 2018 - Verwaltungshaushalt:
    OV Ansgar Kleiner stellt die beantragten Mittel für den Verwaltungshaushalt vor. Die meisten Posten sind ähnlich wie in den Vorjahren. Beim Posten Unterhaltungsaufwand Haid (mit Bogenweiler, Sießen; Straßenbeleuchtung) wird er aber dieses Mal deutlich mehr anfordern. In den letzten Jahren waren die Ist-Kosten immer bei etwa 3000 EUR, während nur 1000 EUR angesetzt waren.
  • Für die Wahlvorstände der Bundestagswahl 2017-09-24 wurden für die 2 Wahllokale (Bogenweiler/Rathaus, Sießen/Kloster) Personen benannt und vorgeschlagen.
  • Friedhof bei der Wendelinuskapelle
    Das verwilderte Beet im Friedhof wird im Rahmen von weiteren Arbeiten zurückgeschnitten. Ebenso wird die Fa. Kelch die fehlenden Einfassungen an den Urnengräbern in dieser Woche herstellen. Auch sollen im Wandbereich die großen Steine durch feineres Kies ersetzt werden.
  • Weitere Anfragen und Informationen:
    Zur Neuverlegung der Wasserleitung in Bogenweiler/Am Feldrain gibt es ein weiteres Gespräch 2017-10-04.
    Zum Grillplatz "Hölzle" in Haid soll unter Einbeziehung des städtischen Umweltbeauftragten ein Nutzungskonzept erarbeitet werden. Das Gebiet soll einsehbar sein, da derzeit erhebliche Probleme mit Vermüllung bestehen (derzeit muss wöchentlich Müll weggeräumt werden). Der Grillplatz würde ohne Spielgeräte weiterhin bestehen bleiben.
    Der Schallschutz im Vereinsraum des DGH Bogenweiler ist in Auftrag gegeben und wird in diesem Sommer realisiert.




2017-06-12 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Vor insgesamt etwa zwei Dutzend Zuhörern präsentierte Giovanni Melillo das Bauprojekt zur Mozzarella-Produktion in Haid (ehem. Gasthof Engel).
    Mit dem heutigen Tag wurde der Kauf des ehemaligen Gasthofs "Engel" in Haid abgeschlossen. Das Verfahren zum Anpassen des Bebauungsplanes sowie der Bauantrag laufen parallel. Melillo und OV Ansgar Kleiner traten nochmals immer wieder aufkommenden Gerüchten entgegen, dass das Projekt nicht zustande käme.
    Bei der Vorstellung war auch Herr Stützle vom Planungsbüro SHS anwesend sowie Stadtrat Thomas Zimmerer, der den Kontakt von Herrn Melillo nach Bad Saulgau herstellte.
    Der Ortschaftsrat begrüßte nochmals ausdrücklich dieses Projekt.
    Weiteres siehe auch unter "Aktuelles".
  • Friedhof bei der Wendelinuskapelle
    Der Bauhof hat inzwischen das Grüngut abgefahren. Im Juli wird es eine Besprechung mit der Stadtverwaltung zum Thema Bauhof-/Fronmeister-Leistungen in der Ortschaft geben.
    Die fehlenden Einfassungen an den Urnengräbern sollen in nächster Zeit hergestellt werden.
    Ebenso soll die von der Kreissparkasse gestiftete Sitzbank bald aufgestellt werden.
  • Sießener Fußweg - Sanierung Fahrbahnschäden
    Im Zeitraum 2017-06-19/2017-06-30 soll ein Teil des Sießener Fußwegs renoviert werden, dies ist mit einer Straßensperrung verbunden.
    In diesem Zusammenhang diskutierten die Ortschaftsräte auch die Dringlichkeit der Sanierung der Wand der Wendelinuskapelle, die mit Salpeter durchsetzt ist.
  • Der Behindertenbeauftragte der Stadt bittet die Ortsverwaltung um eine Fotodokumentation aller Bushaltestellen im Ort, um den Bedarf für eine Umrüstung bis 2022 feststellen zu können.
  • Die Stadträte Michael Köberle und Martin Härle berichten aus den Themen der Gemeinderatsarbeit:
    In der Sitzung des Technischen Ausschusses am 2017-03-30 wurden Arbeiten zur Innenrohrsanierung der Kanalisation in Haid und Wilfertsweiler vergeben. Es werden keine Straßen aufgerissen, da es keine offene Sanierung ist. Mit kurzzeitigen Einschränkungen an einzelnen Stellen ist zu rechnen. Weiteres siehe auch unter "Aktuelles".
    In der Sitzung des Gemeinderats am 2017-05-24 wurde eine Anfrage zur Erweiterung Kiesgrube "Oberer Grund", Friedberg beantwortet. Demnach (und nach den Sitzungsunterlagen der Februar-Sitzung) werden geschätzt 40% des LKW-Verkehrs über die K8254 Richtung Wolfartsweiler/Sießen abfließen. Der Bericht der Schwäbischen Zeitung 2017-05-05 spricht von geschätzt 40 LKWs pro Tag, d.h. es wäre mit etwa 16 LKWs pro Tag in dieser Richtung zu rechnen.
    Der Ortschaftsrat nimmt diesen Sachverhalt einstimmig zur Kenntnis.
    Weiter wurde auf dieser Gemeinderatssitzung der nächste Schritt (förmliche Beteiligung Öffentlichkeit und Behörden) zum Bebauungsplan "Ortskern Haid" (beim Anwesen Lutz) beschlossen. Die Nachfrage nach den etwa 14 Bauplätzen ist sehr gut, die Erschließung wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2018 umgesetzt werden.
  • Baustelle am Feldrain - Neuverlegung der Wasserleitung
    Eine Prüfung hat ergeben, dass die Straße rein privat ist. D.h. die 5 Anlieger müssen die Sanierung der Wasserleitung selber bezahlen, was erhebliche Kosten bedeutet. In einem Gespräch mit Beteiligung der Stadtwerke wurde dies den Anwohnern erläutert. Um in Zukunft solche Belastungen zu vermeiden, hat die Stadt angeboten, nach der Sanierung die Leitungen zu übernehmen und ab dann für die Unterhaltung zu sorgen. Die jetzt anstehende Sanierung ist unumgänglich und kann allenfalls einige Monate aufgeschoben werden.
  • Spielplatz in Bogenweiler
    OR Florian Dirlewanger berichtet über den Fortgang des Projekts. Der städtische Bauhof hat bereits einige Arbeiten ausgeführt, es wird aber einiges über Eigenleistungen durchgeführt werden müssen. In einer ersten Aktion treffen sich Mitte/Ende dieser Woche Freiwillige, die das Klettergerüst ausgraben und umsetzen werden.

2017-03-27 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Zu Beginn trafen sich die Ortschaftsräte am Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus, um vor Ort das weitere Vorgehen zu beraten. OR Florian Dirlewanger hat sich hierzu vorher schon bei der Stadtverwaltung kundig gemacht. Aus Sicherheitsgründen ist ein Klettergerät derzeit gesperrt, auch sonst gibt es Änderungsbedarf. Es soll eine Gesamtplanung zum Umsetzen der Geräte erstellt werden. Da die eingestellten Mittel nicht ausreichen, die Arbeiten vom Bauhof durchführen zu lassen, wird dies über ehrenamtlichen Einsatz erfolgen, hierfür liegen auch schon erste Zusagen vor.
  • Der ursprünglich für diese Sitzung angesetzte Ortstermin in Bogenweiler/Am Feldrain wurde verschoben. In diesem Bereich steht eine Sanierung der Wasserversorgung an. Bevor die Arbeiten beginnen, müssen seitens der Stadtverwaltung noch Fragen zu den Eigentumsverhältnissen geklärt werden.
  • Die vier bei der Sitzung anwesenden Stadträte berichteten über aktuelle Themen. Ein Thema war der Antrag zweier Gemeinderatsfraktionen in ihren Haushaltsreden 2016, die Hauptsatzung und die Gremienstruktur zu überprüfen. Die Gemeinderatsfraktionen wünschen sich hier auch eine Rückmeldung aus den Ortschaftsräten.
    Weiter gab es einen kurzen Rückblick auf die Haushaltsreden und die 4 gemeinsamen Anträge der Fraktionen.
  • OR Sr. Sonja Kimmich stellte den Entwurf eines Veranstaltungskalenders mit einer Broschüre zu den Vereinen vor. Aus finanziellen Gründen musste der Ortschaftsrat sich für eine etwas abgespeckte Variante entscheiden, die nun weiterverfolgt wird.
  • In den sonstigen Themen und Anfragen ging es um Folgendes:
    Hochwasserschutz zwischen Haldenhof und Häberlesmühle (inzwischen gelöst durch freigemachte Sickerleitung) sowie in Bogenweiler/Alleeweg beim Dorfgemeinschaftshaus. Hier gibt es erste Überlegungen, die weiterverfolgt werden sollen.
    Friedhof bei der Wendelinuskapelle: Einfassungen der Urnengräber erweitern, Steine bei der Mauer, Grüngutentsorgung.
    Weiter wurden Fragen zur Ortsentwicklung Haid diskutiert.
    OR Anton Wicker ruft zum Beitritt zum Förderverein der Feuerwehr Bad Saulgau e.V. auf.
  • In Ort kursieren Behauptungen, dass das Vorhaben zum Aufbau der Mozzarella-Produktion in Haid (ehem. Gasthof Engel) nicht zustande komme. Im Nachgang zur Sitzung hat sich OV Ansgar Kleiner extra nochmal bei der Stadtverwaltung und beim Investor erkundigt. Als Ergebnis bleibt klar festzuhalten, dass diese Behauptungen nicht zutreffen! Der Vorbereitungsprozess läuft weiter und ist im Zeitplan.




2017-01-30 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Spendenübergabe der Einnahmen beim Auftritt der Stadtmusik am Heiligen Abend in Bogenweiler soll nächste Woche stattfinden.
  • Die Feinbelagsarbeiten bei der Kanalsanierung am Abschnitt Wilfertsweilerstraße/Haldenstraße in Bogenweiler stehen immer noch aus, allerdings konnte die Bushaltestelle wieder an ihren alten Platz verlegt werden.
  • An der Bergstraße in Bogenweiler ist bis Ende Februar eine halbseitige Straßensperre für ein privates Bauvorhaben genehmigt.
  • Wie bereits in der Presse (Schwäbische Zeitung) im Nachgang der Gemeinderatssitzung 2016-12-22 berichtet, wird Herr Giovanni Melillo aus Hohentengen seine Mozzarella-Produktion nach Haid in das Areal des ehemaligen Gasthauses Engel verlagern.
  • Das Schallproblem im Vereinsraum des Dorfgemeinschaftshauses Bogenweiler soll über Platten mit Absorptionsschaum gelöst werden. Der Ortschaftsrat hat hierfür den Auftrag in Höhe von etwa 3600 EUR an einen regionalen Zimmereibetrieb vergeben.
  • Die anwesenden Gemeinderäte Michael Köberle, Norbert Buck und Martin Härle berichteten über aktuelle Themen aus dem Gemeinderat:
    - Derzeit laufen die Beratungen für den Haushaltsplan 2017.
    - Im Vermögenshaushalt ist u.a. für Bogenweiler ein Vorhaben "Hochwasserschacht bei DGH Bogenweiler" für 6000 EUR vorgesehen.
    - Diskussion Verkleinerung Gemeinderat (Antrag zweier Fraktionen in der Haushaltssitzung 2016)
    - Weitere Themen: Verlagerung Grünguthof Mackstraße, Dammsanierung Wagenhausen, Zentrale Wasserenthärtung/Nitratproblematik Mannsgrab.
  • Die Mitglieder des Ortschaftsrates diskutierten die regelmäßigen Aufgaben für die Ortsverwaltung. Einzelne Mitglieder des Ortschaftsrates werden einige der Aufgaben übernehmen, um den Ortsvorsteher zu entlasten.
  • Die Zukunft des Grillplatzes Hölzle in Haid wurde diskutiert. Dieser ist immer weniger gefragt und kostet einiges an Unterhalt. Der Ortschaftsrat will in einer zukünftigen Sitzung diskutieren, ob es noch Sinn macht, die Einrichtung an diesem Ort aufrecht zu erhalten oder ob es bessere Alternativen gibt.
  • In Bogenweiler sollen die gestapelten Steine beim Dorfgemeinschaftshaus aus Sicherheitsgründen zum Dorfschuppen transportiert werden.
  • Der Verein "Bürger helfen Bürgern Bad Saulgau e.V." wird sich im Frühjahr voraussichtlich im Klostercafé Sießen den Bürgern vorstellen. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.




2016-08-08 Sitzung des Ortschaftsrates
  • In den Bekanntgaben informierte OV Ansgar Kleiner:
    Bauvorhaben in Bogenweiler, Alleeweg
    Vom 2016-08-29 bis 2016-10-29 sind in Bogenweiler Teile der Wilfertsweilerstraße und der Haldenstraße wegen Kanalsanierung gesperrt.
    Am Dienstag, 2016-09-06 um 18:30 Uhr findet im Foyer der Stadthalle in Bad Saulgau die Gründungsversammlung des Vereins "Bürger helfen Bürgern" statt.
    Am Tag der Stadtwerke 2016-10-02 werden sich die Ortschaftsräte wieder mit einer Mannschaft an den Wettkampfspielen beteiligen und hoffen wie 2014 wieder eine Prämie zu gewinnen.
  • Der Ortschaftsrat beschäftigte sich mit den Schäden im Dorfgemeinschaftshaus infolge des Starkregens 2016-06-24:
    Die Trocknungsanlagen in der Halle laufen immer noch. Momentan kann immer noch nicht gesagt werden, bis wann die Halle für die Vereine wieder zur Verfügung steht. Das Dorffest 2016-09-11 soll aber in der Halle stattfinden.
    2016-07-12 fand ein Ortstermin mit einigen Mitgliedern des Ortschaftsrates und der Stadtverwaltung statt. Hier war man sich einig, dass der Boden bei dieser Gelegenheit versiegelt werden soll, es wird noch nach Finanzierungsmöglichkeiten gesucht, da die Versicherung diesen Teil der Arbeiten voraussichtlich nicht bezahlen wird.
  • Für den Haushalt 2017 wird der Ortschaftsrat Mittel für folgende Vorhaben beantragen:
    - Parkplätze am Alleeweg in Bogenweiler (ca. 10 Stellplätze)
    - Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler, da sonst Sicherheitsprobleme drohen
    - Dorfchronik
    - Feldkreuz in Haid an der Einmündung lange Straße zur K8274, prüfen, ob es renoviert werden soll, Umfeld ausbessern
    - Ausbau Lange Straße Haid, Feststellungsbeschluss wiedereinsetzen
    - Einen Teil der Tische im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler ersetzen.
    - Bank für Besucher des Friedhofs bei der Wendelinuskapelle
    - Aufschüttungsmaßnahmen hinten am Alleeweg als Umweltmaßnahme/Maßnahme zum Hochwasserschutz, nach Abklärung mit dem Eigentümer
    - Der Verwaltungshaushalt soll wie bisher ausgestattet werden.
  • In den Anfragen wurden u.a. das Verenafest (Kapellenpatrozinium) in Haid, feste Halterungen für Werbe-/Ankündigungstafeln am Ortseingang sowie der Zustand des Verbindungswegs von Haid nach Hochberg angesprochen.
    Außerdem wird 2016-09-29 der Gemeinderat der Stadt Bad Saulgau seine Sitzung voraussichtlich im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler abhalten.




2016-07-11 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Ansgar Kleiner begrüßte neben den Stadträten Norbert Buck und Martin Härle, die für den Wohnbezirk Bolstern-Haid im Gemeinderat sitzen, auch den neu nachgerückten Stadtrat Michael Köberle (gleichzeitig Ortschaftsrat) aus Sießen. Damit ist jetzt auch Haid-Bogenweiler-Sießen direkt im Gemeinderat vertreten.
  • In den Bekanntgaben informierte OV Ansgar Kleiner:
    Der bei der Sitzung im März beschlossene Jagdpachtvertrag ist inzwischen unterschrieben und genehmigt.
    Am Dienstag 2016-08-23 um 17:30 Uhr kommt Bürgermeisterin Doris Schröter auf ihrer Sommertour nach Bogenweiler. Voraussichtlich wird es eine Ortsbesichtigung mit anschließender Bürgerfragestunde geben.
    Der Ortschaftsrat wird sich voraussichtlich mit einer Mannschaft am Mölkky-Cup (Sommerfest) des Freizeit- und Narrenvereins am Samstag, 2016-07-30 (Grillplatz Hölzle/Haid) beteiligen.
  • Beim Starkregen am späten Abend des Freitag, 2016-06-24 entstanden erhebliche Schäden am Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler. So war der Hallenboden zu gut einem Drittel überflutet. Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehrabteilung Bogenweiler konnten noch größere Schäden verhindert werden. OV Ansgar Kleiner und sein Stellvertreter Herbert Köberle zeigten sich beeindruckt von der Leistung der Feuerwehr und dankten dieser ausdrücklich für den Einsatz. Derzeit laufen Trocknungsarbeiten in der Halle, so dass diese vorerst nicht für Vereine verfügbar ist. Wann das wieder der Fall ist, kann noch nicht gesagt werden. Soweit möglich, bekommen die Gruppen den Multifunktionsraum als Alternative angeboten. Die Ortsverwaltung wird sich darum bemühen, dass der Hallenboden im Zuge der Reparaturarbeiten abgeschliffen und neu versiegelt wird.
  • Die Bauarbeiten für das Regenüberlaufbecken bei Bogenweiler sind schon weit vorangeschritten. Im Zuge der Maßnahmen soll auch ein Stück der Wilfertsweilerstraße zur Kanalerneuerung aufgerissen werden. Geplante Fertigstellung der Maßnahmen ist November 2016.
  • Für die Haushaltsmittel 2017 haben die Ortschaftsräte erste Vorschläge gesammelt: Hallenboden des DGH abschleifen und versiegeln (s.o.), Spielplatz beim DGH, Aufschüttungsmaßnahmen hinten am Alleeweg. Die endgültige Anmeldung von Haushaltsmitteln wird bei der nächsten Sitzung besprochen.
  • Im Anschluss an die Sitzung haben die Ortschaftsräte die Wasserschäden am Dorfgemeinschaftshaus persönlich in Augenschein genommen.




2016-03-21 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Der wichtigste Tagesordnungspunkt dieser Ortschaftsratssitzung war die Verpachtung des Jagdbogens Haid-Bogenweiler.
    Die Neuvergabe für den Rest der Pachtperiode bis Ende März 2023 war notwendig geworden, nachdem der bisherige Pächter, Michael Haupter, vor einigen Wochen verstorben war. Nachdem Herr Bühler von der Stadtverwaltung die Bewerbungsschreiben der beiden Bewerber verlesen hatte und einige allgemeine Informationen gegeben hatte, stimmten die 7 anwesenden Mitglieder des Ortschaftsrates geheim über die Bewerbungen ab.
    Einstimmig wurde die Jagdpacht vergeben an:
    Johann Schmid, Wilfertsweiler
    Johann Schmid wird die Ausübung der Jagd mit Elisabeth Haupter teilen. Frau Haupter hat auch Interesse, die Jagd als Pächterin zu übernehmen, sobald sie die Voraussetzungen dafür erfüllt.
  • Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Abteilung Bogenweiler am 2016-02-20 haben die Feuerwehrkameraden folgende Führungskräfte gewählt:
    Abteilungskommandant: Wolfgang Schmid
    Stellvertretender Abteilungskommandant: Ulrich Ummenhofer
    Die anwesenden Ortschaftsräte bestätigten in offener Abstimmung einstimmig diese Wahl.
  • Bekanntgaben und Stand der Punkte aus dem letzten Protokoll:
    Im Zuge der Bauarbeiten zur Herstellung der Regenwasserbehandlung in Bogenweiler wird es vom 2016-03-29 bis 2016-11-30 in Bogenweiler halbseitige Straßensperrungen geben sowie an der L280 eine Geschwindigkeitsreduzierung.




2016-03-07 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Vor der Ortschaftsratssitzung haben die Ortschaftsräte den Grillplatz Hölze in Haid besichtigt und dabei insbesondere geschaut, an welchen Stellen es Lücken in der Absperrung gibt, die immer wieder für unberechtigte Zufahrten mit Kraftfahrzeugen missbraucht werden.
    In der Sitzung einigten sich die Mitglieder des Ortschaftsrats darauf, diese Lücken mit Findlingen, Pfosten sowie Absperrketten (mit Schlüssel für berechtigte Zufahrten) zu schließen. Außerdem soll mit dem städtischen Umweltbeauftragten geprüft werden, ob auch Bäume als Absperrung in Betracht kommen.
  • Bekanntgaben und Stand der Punkte aus dem letzten Protokoll:
    Zum Schallschutz im Vereinsraum des DGH Bogenweiler sollen nochmals Angebote eingeholt werden, da eine weitere Recherche ergeben hat, dass für einen wirksamen Schallschutz eine gewisse Dichte und Rauigkeit für die Vorhänge gefordert ist. Erfreulicherweise ist die Finanzierung inzwischen gesichert, da weitere Vereine einen Beitrag zugesagt haben.
    Zur Beschallungsanlage im DGH Bogenweiler hat der Ortschaftsrat beschlossen, dass bis auf weiteres kein Funkmikrofon als Ersatz gekauft wird, sondern für die wenigen Einsatzfälle im Jahr ein solches gegen Miete ausgeliehen wird.
    Der Auftrag für die Rückwand des DGH Bogenweiler mit einer Holzverkleidung ist inzwischen an die Firma Luib vergeben.
    Die Aluleiter im DGH Bogenweiler muss aus Sicherheitsgründen ersetzt werden, Ortschaftsrat Eugen Stützle und OV Ansgar Kleiner kümmern sich um eine Ersatzbeschaffung.
    Ebenso sind inzwischen einige Tische im DGH Bogenweiler beschädigt, einige davon werden noch repariert.
    Wie im Stadtjournal bekannt gegeben, hat der Gemeinderat Bad Saulgau am 2016-02-25 die Bauarbeiten zur Herstellung der Regenwasserbehandlung in Bogenweiler zu Gesamtkosten von etwa 1040000 EUR vergeben.
  • Geplanter Verein "Bürger helfen Bürgern Bad Saulgau"
    Dieser Verein dient der gegenseitigen Unterstützung von Bürgern untereinander. Hierzu werden Zeitgutschriften angelegt, die die Vereinsmitglieder später wieder abrufen können oder sich auszahlen lassen können. OV Ansgar Kleiner stellt einen Satzungsentwurf vor. Der Ortschaftsrat wirbt dafür, die Informationsveranstaltung am Samstag, 2016-04-16 09:00 Uhr in der Berta-Hummel-Schule in Bad Saulgau zu besuchen.
  • Für die anstehende Landtagswahl (2016-03-13) wurden die Wahlausschüsse festgelegt. Für das Wahllokal Sießen ist Michael Köberle Vorsteher, Sr. Sonja Kimmich seine Stellvertreterin, dem Wahllokal Bogenweiler steht Ansgar Kleiner vor, Stellvertreter ist Anton Wicker.
  • Bei den Anfragen wurde eine Verbesserung der Busverbindungen von Sießen nach Bad Saulgau gewünscht. Dies ist schwierig zu realisieren, soll aber in einer zukünftigen Sitzung des Ortschaftsrats aufgegriffen werden.




2015-11-30 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bekanntgaben:
    Die Fa. Luib wird die Rückwand des DGH Bogenweiler mit einer Holzverkleidung fertigstellen.
    Im Frühjahr 2016 soll auch die Blechabdeckung vorne repariert werden.
    Die Beschallungsanlage im DGH Bogenweiler wurde neu eingestellt, die Benutzer werden eindringlich gebeten, an diesen Einstellungen nichts mehr zu ändern. In den nächsten Monaten soll auch ein neues Funkmikrofon beschafft werden, da das bisherige Mikrofon wegen den neu belegten Frequenzen immer weniger benutzbar ist.
  • Am Grillplatz Hölze in Haid gibt es Probleme mit Lärm, Müll und Sachbeschädigungen. Die Ortschaftsräte haben Maßnahmen beraten, wie das Problem eingedämmt werden kann. Außerdem soll es eine Ortbesichtigung vor der geplanten Sitzung im März 2016 geben.
  • Zur Belegungsverwaltung der einzelnen Räume des Dorfgemeinschaftshauses und des Grillplatzes in Haid nutzt der Ortsvorsteher seit einigen Monaten einen elektronischen Kalender. Gerold Münch hat diesen initiiert und es gab auch schon Gespräche mit der Stadtverwaltung. Auf Wunsch der Stadtverwaltung ist dieser elektronische Kalender nur einem sehr eingeschränkten Personenkreis zugänglich.
    Der Ortschaftsrat hat eine Benutzungsordnung für diesen Kalender beschlossen, die dann für jeden, der Zugang zu diesem Kalender hat, gilt.
  • Vor kurzem wurde in Haid die Beleuchtung auf LED-Lampen umgestellt. Durch die Kosteneinsparungen konnte die Beleuchtungszeit dort wieder ausgeweitet werden. Allgemein findet diese Änderung bei der Bevölkerung guten Anklang.
  • Der Vereinsraum im DGH Bogenweiler soll über Vorhänge einen Schallschutz bekommen. Momentan liegen Finanzierungszusagen über 3500 EUR vor. Voraussichtlich wird aber deutlich mehr benötigt, OV Ansgar Kleiner prüft weiter Vorschläge zur Finanzierung. Ebenso sollen nochmals die Angebote überprüft werden.
  • Beim letzten Kunsthandwerkermarkt im DGH Bogenweiler gab es unter den Vereinen Unstimmigkeiten über die Aufgabenverteilung. Im kommenden Jahr soll durch eine frühzeitige gemeinsame Sitzung diese Veranstaltung besser vorbereitet werden.




2015-10-12 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die angekündigte Ehrung einer Blutspenderin findet aus Termingründen zu einem späteren Zeitpunkt statt.
  • Bekanntgaben:
    OV Ansgar Kleiner hat sich im Nachgang zum Besuch von Bürgermeisterin und damaligem Stadtbaumeister nach dem Stand zu den nötigen Maßnahmen am DGH Bogenweiler erkundigt. Den Aufwand für die Reparatur der Blechabdeckung wird eine Fachfirma in den nächsten zwei Wochen prüfen. Der Abschluss der Rückwand dürfte 8000 bis 10000 EUR kosten. Wenn nicht rechtzeitig eine Lösung gefunden werden kann, wird der Bauhof das vor dem Winter mit Folie verkleiden.
  • Die Winterschafweide wurde mit einstimmiger Zustimmung des Ortschaftsrates wie in den Vorjahren an Herrn Rehm aus Sonnenbühl zum bisherigen Pachtpreis verpachtet.
  • Ortsentwicklung:
    Die Anwesenden diskutierten anhand früherer Ortsentwicklungspläne bis zurück nach 1992 den Stand und die Möglichkeiten der Ortsentwicklung insbesondere in Haid. Aktuell zeichnet sich beim landwirtschaftlichen Anwesen an der Lange Straße eine Möglichkeit ab, dass dort alte Gebäude wegkommen und Bauplätze entstehen könnten, für die es auch Interesse gibt. Der Ortschaftsrat nimmt diese Entwicklung zustimmend zur Kenntnis.
  • OV Ansgar Kleiner und der Ortschaftsrat weisen auf die anstehenden Termine hin, darunter:
    Samstag 2015-10-24 19:00 Uhr Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft,
    Samstag 2015-11-21 Schrottsammlung,
    Sonntag 2015-11-22 Kunst- und Handwerkermarkt, Bogenweiler, DGH,
    Samstag 2015-12-05 Seniorennachmittag, Bogenweiler, DGH,
    Donnerstag 2015-12-24 Ständchen der Stadtmusik beim Christbaum Bogenweiler

2015-07-28 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Michael Köberle aus Sießen erhielt die Blutspender-Ehrennadel in Gold und einen Thermalbadgutschein für 25 Blutspenden. Der Geehrte und Ortsvorsteher Ansgar Kleiner appellierten an alle, zum Blutspenden zu gehen.
    Siehe hierzu das Foto unter "Aktuelles".
  • Bekanntgaben:
    OV Ansgar Kleiner hat bei den Gemeinderatsfraktionen von CDU und SPD für die Ortsentwicklung Haid geworben.
    Am Samstag 2015-10-17 findet eine Veranstaltung "Zukunftswerkstatt Vereine" statt.
  • Schwerpunkt der Sitzung war die Vorberatung der Anforderungen für die Haushaltsmittel 2016. Hierzu haben sich die Mitglieder des Ortschaftsrates vor der Sitzung zu einem Ortsrundgang in Bogenweiler getroffen.
    Bedarf sehen die Ortschaftsräte u.a. für Reparaturen am Dorfgemeinschaftshaus und beim Grillplatz Hölzle in Haid. Ebenso sprechen sie sich für Ergänzungen beim Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus aus. Ein wichtiger Wunsch ist, die Planung des Baugebiets Lange Straße in Haid (Ausbau der Lange Straße mit Dorfplatz) anzugehen. Der Ortschaftsrat trifft sich bereits am 17. August wieder, um die Haushaltsanforderungen endgültig festzulegen. Bis dahin sollen auch genauere Kostenschätzungen eingeholt werden.

2015-04-27 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Zur Schülerbeförderung von Bogenweiler aus soll es einen Termin mit der Stadtverwaltung geben.
  • Rückhaltebecken in den Mühlwiesen (Bogenweiler): Inzwischen liegen die Zustimmungen aller betroffenen Grundstückseigentümer vor.
  • Für den Grillplatz in Haid gibt es eine Grillplatzordnung, die u.a. die Ruhezeiten und Zufahrt regelt. OV Ansgar Kleiner wird noch einige Anregungen einarbeiten. U.a. wird in Zukunft zur Gebühr auch eine Kaution für die Benutzung erhoben.
  • Die Dorfgemeinschaftshäuser im Umland von Bad Saulgau decken nur zum Teil ihre laufenden Kosten durch Mieteinnahmen. In Bogenweiler ist ein Grund dafür, dass relativ viele Sport/VHS-Veranstaltungen stattfinden, für die keine Miete erhoben wird. Der Ortschaftsrat hat Vorschläge diskutiert, wie die Mieteinnahmen erhöht werden können.
  • Der Ortschaftsrat setzt sich für die Ortsentwicklung in der Dorfmitte von Haid ein und wünscht, dass hierzu Bauplätze ausgewiesen werden, um die Aussiedlung eines landwirtschaftlichen Betriebes zu ermöglichen.
  • In der Lange Straße in Haid gibt es Abflussprobleme bei Starkregen. Nun soll geprüft werden, ob das über eine Verbindung zu einem anderen Schacht gelöst werden kann.

2015-03-10 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bekanntgaben:
    Die Häckselaktion findet wie bereits im Stadtjournal ausgeschrieben in unseren Ortsteilen am Donnerstag, 2015-04-16 statt, weitere Anmeldungen sind möglich.
    Die Stadtverwaltung bereitet einheitliche E-Mail-Adressen vor, unter denen die einzelnen Ortsverwaltungen zu erreichen sind.
    Für die Pflege der Ecke mit Baum am Ortseingang von Haid sucht die Ortsverwaltung Bürger, die sich hier engagieren möchten. Näheres bitte bei der Ortsverwaltung erfragen.
  • Ortsvorsteher Kleiner stellt den anwesenden Ortschaftsräten die geplanten Änderungen an der Friedhofssatzung vor. Die Änderungen bedeuten eine Liberalisierung in der Gestaltung der Grabmale, eine Vereinheitlichung der Liegezeiten sowie die Heranführung an einen höheren Kostendeckungsgrad.
  • OR Gerold Münch hat einen Online-Kalender für die Ortsverwaltung eingerichtet. Die Ortsverwaltung wird diesen in Abstimmung mit der Stadtverwaltung im nächsten halben Jahr im Probebetrieb zur internen Verwaltung der Belegung des Dorfgemeinschaftshauses und anderer Einrichtungen verwenden. Anschließend soll das auch auf andere Ortschaften ausgeweitet werden.
  • Die Spendensammlung an Heilig Abend am Christbaum in Bogenweiler ergab einen Betrag von über 300 EUR. Dieser soll demnächst dem Jugendhaus in Bad Saulgau zugute kommen.
  • OR Florian Dirlewanger berichtet von den aktuellen Bemühungen, die Kosten der Schülerbeförderung für Schüler aus Bogenweiler und Sießen zur Berta-Hummel-Schule an die Kosten für die Schüler aus den Bad Saulgauer Wohngebieten, die etwa gleich weit entfernt sind, anzugleichen. Die Stadtverwaltung hat schriftlich geantwortet, kann aber keine kurzfristige Lösung anbieten. Der Ortschaftsrat bleibt weiter an dem Thema dran.
  • Weitere Anfragen:
    Schacht in Haid kann Oberflächenwasser nicht aufnehmen.
    Musikanlage im Dorfgemeinschaftshaus auf den aktuellen Stand bringen.
    Bogenweiler, DGH: Die Fassade am Vereinsraum ist immer noch nicht fertig gestellt, es wurden Varianten mit Holz oder Verputz diskutiert.
    Geplanter Termin für die Feld- und Waldputzete: Montag, 2015-04-13 17:30 Uhr (Ersatztermin eine Woche später).
  • Ortsvorsteher Kleiner informierte über Bauvorhaben in Bogenweiler, Sießen (Einbau eines Cafés im Werkstattgebäude des Klosters), Haid sowie über die Ortsentwicklung in Haid.




2014-10-21 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Vor dem Beginn der Sitzung hat der neue Ortsvorsteher Ansgar Kleiner die Mitarbeiter der Ortsverwaltung und die Ortschaftsräte zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk eingeladen. Dabei waren auch sein Vorgänger Josef Halder und dessen Vorgänger Anton Wicker sen. anwesend.
  • Ohne Gegenstimme haben die anwesenden Mitglieder des Ortschaftsrates aus ihrer Mitte Anton Wicker dazu bestimmt, den neuen Ortsvorsteher zu verpflichten und zu vereidigen.
    Direkt danach nahm Anton Wicker die Verpflichtung und Vereidigung des neuen Ortsvorstehers Ansgar Kleiner vor.
    Fotos siehe unter "Aktuelles"
  • Für die Vereine im Stadtgebiet gibt es eine neue Verordnung zur Plakatierung zu Veranstaltungen. U.a. ist die Zahl der Plakate auf 20 in der Kernstadt und 20 im Umland beschränkt und es müssen Aufkleber für die Plakate gekauft werden.
  • Bei der Jugendstiftung Baden-Württemberg können Zuschüsse für Jugendtreffs, Spielplätze o.ä. beantragt werden. Der Ortschaftsrat prüft, ob in unseren Orten Einrichtungen hierfür in Frage kommen.
  • Die Wegebaugemeinschaft Albrand hat Deckschichtarbeiten in Bogenweiler für diese Tage angekündigt.
  • Der Ortschaftsrat hat 6 voraussichtliche Termine für Sitzungen in 2015 festgehalten, eine Sitzung davon soll zusammen mit Bürgermeisterin Doris Schröter stattfinden.
  • Anfragen:
    Bogenweiler, DGH: Die Fassade am Vereinsraum sollte noch fertig gestellt werden.
    Die Straße am Bildstöckle bei der Häberlesmühle ist beschädigt und sollte ausgebessert werden. Gleiches gilt für einen Bereich des Alleewegs in Bogenweiler.




2014-09-10 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Josef Halder gibt folgende genehmigte Baumaßnahmen bekannt:
    Bogenweiler, Mühlstraße: Doppelgarage
    Haid, Flst. 104/105: Kälberstall
    Bogenweiler, Alleeweg: Neues Wohngebäude
  • Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte Bürgermeisterin Doris Schröter zusammen mit Stadtbaumeister Peter Kliebhan die Sitzung des Ortschaftsrates.
    Zunächst ging sie auf die Punkte der Anmeldungen für Haushaltsmittel ein. Anschließend nutzten die über 20 anwesenden Zuhörer rege die Gelegenheit, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Dabei wurden folgende Punkte angesprochen:
    Der Ausbau der Wilfertsweilerstraße in Bogenweiler muss wie alle anderen Straßenbaumaßnahmen zurückgestellt werden, weil in nächster Zeit die finanziellen Prioritäten bei den Schulen und einer neuen Kinderkrippe liegen.
    Bei der Mauer beim Rosengartenweg in Bogenweiler wird über eine Probebohrung geprüft, ob sie noch saniert werden kann oder erneuert werden muss.
    Kosten für Schulbus für Schüler aus Bogenweiler: Hier zahlen die Schüler in Bogenweiler bei vergleichbarer Entfernung deutlich mehr als die über den Stadtbus angebundenen Schüler in den Krummen Äckern. Die Bürgermeisterin konnte keine Zusage für eine Lösung geben, es soll aber nach den Sommerferien eine Verkehrszählung geben.
    Es wurden diverse Verkehrsprobleme angesprochen, darunter: Parksituation am Siebenkreuzerweg bei den Kliniken, Auffahrt beim Roßgarten für Landwirtschaftsmaschinen, Querung Radweg an der L280 zur Mühlstraße in Bogenweiler, mangelnde Beschilderung an der Kernstadtentlasungsstraße, durch die z.B. Sießen schwer zu finden ist. Beim letzten Punkt wird die Stadtverwaltung versuchen, ein braunes Hinweisschild für das kulturelle Ziel "Kloster Sießen" zu bekommen.
    Lösungsvorschlag Akustikprobleme beim erweiterten Vereinsraum im DGH, siehe auch Haushaltsmittel
    Zentrale Wasserenthärtung: Für die Wasserversorgung Hundsrücken, an die der Teilort Haid angebunden ist, lohnt sich die Installation einer zentralen Wasserenthärtung nicht. Die Stadtverwaltung sucht noch nach Möglichkeiten, ob es technische Möglichkeiten gibt, im Falle einer zentralen Wasserenthärtung bei der Wasserversorgung Mannsgrab auch die anderen Teilorte profitieren zu lassen.
  • Es wurden keine Hinderungsgründe bei den gewählten Mitgliedern des Ortschaftsrates festgestellt.
  • Anton Wicker wurde für 20 Jahre Engagement im Ortschaftsrat geehrt.
  • OV Josef Halder verabschiedete folgende langjährige Mitglieder des Ortschaftsrates:
    Sr. Karin Berger (5 Jahre), Manuela Michels (10 Jahre), Manfred Gruber (5 Jahre), Wolfgang Schmid (5 Jahre).
    Ebenfalls aus Ortschaftsrat scheidet OV Josef Halder aus. Er war 34 Jahre Mitglied im Gremium, davon die letzten 20 Jahre als Ortsvorsteher.
  • Als neuer Ortsvorsteher wählte der neue Ortschaftsrat in geheimer Abstimmung einstimmig Ansgar Kleiner aus Haid.
    Er wird sein Amt nach der Bestätigung durch den Gemeinderat, die voraussichtlich am 2014-10-02 stattfinden wird, antreten.
    Fotos siehe unter "Aktuelles"
  • Stellvertretender Ortsvorsteher bleibt Herbert Köberle, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde.
  • Schriftführer bleibt Michael Köberle.
  • Der Ortschaftsrat beantragt folgende Haushaltsmittel für 2015:
    Mauer im Rosengartenweg renovieren (Angebot liegt vor)
    Parkplätze am DGH, 8-10, am Alleeweg, 15000 EUR
    Baugebiet Lange Straße in Haid (Ausbau der Lange Straße mit Dorfplatz)
    Spielplatz beim DGH, Spielgeräte: Sandkasten, Beschattung, Schaukel, Boule-Platz (mit Eigenleistung), Sitzbankgarnitur, 3500 EUR
    Rathaus: Neue Fenster, Energieeinsparung, Angebot liegt vor
    Akustikproblem im Vereinsraum, 3000 EUR

2014-07-01 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Josef Wicker aus Bogenweiler erhielt einen Geschenkkorb mit Urkunde für die stolze Zahl von 100 Blutspenden. In Abwesenheit wurden Martina Zinser und Sr. Carmen Stang für jeweils 10 Blutspenden geehrt.
    Siehe hierzu das Foto unter "Aktuelles".
  • Bekanntgaben:
    Junge Väter haben den Zaun beim Spielplatz beim DGH in Eigenleistung aufgebaut.
    Die Stadtverwaltung hat die Straßenränder entlang von Haid zwischenzeitlich aufgekiest.
    Bei den Kosten für die Schülerbeförderung für Schüler aus Bogenweiler konnte bisher keine Verbesserung erreicht werden.
    Voraussichtlich am Mittwoch, 10. September findet die konstituierende Sitzung des neuen Ortschaftsrates zusammen mit der Sommertour der Bürgermeisterin statt.
  • Jagdangelegenheiten:
    Michael Haupter hat inzwischen auch die Eigenjagd beim Kloster Sießen übernommen.
    Beim Jagdbogen Haid-Bogenweiler-Sießen hat der Pächter einen Nachtrag im Vertrag akzeptiert, dass er die Unfall-Wildbergung im Jagdbogen übernimmt.
  • Abwasserkanal zum geplanten Rückhaltebecken in den Mühlwiesen
    Ulrich Michelberger von der Stadtverwaltung erläutert das Bauprojekt "Regenwasserbehandlung Bogenweiler".
    Diese Maßnahme wird die Kanäle in den Wohngebieten entlasten, es sollen ca. 700 m Abwasserkanäle neu gebaut werden sowie ein 85 m langer Staukanal. Das Regenrückhaltebecken hat eine Wasserfläche von 800 m². Die betroffenen Anlieger und Grundstückseigentümer waren zu dieser Ortschaftsratssitzung eingeladen und auch zahlreich gekommen und werden in nächster Zeit eine Einverständniserklärung zugeschickt bekommen. Die Maßnahme "Regenwasserbehandlung Bogenweiler" ist die letzte in den Teilorten und soll, wenn alles wie geplant läuft, im Herbst 2015 bis Sommer 2016 umgesetzt werden.

2014-05-20 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Beim Feuerwehrgerätehaus ist der Multifunktionsraum innen fertig und er wurde bereits genutzt. Mögliche Probleme mit der Akustik sollen weiter beobachtet werden.
  • Der Jagdbogen Haid-Bogenweiler-Sießen ist inzwischen an Michael Haupter verpachtet. Er fungiert als Ansprechpartner der Jäger. Die Einbindung der anderen Jagdinteressenten über Begehungsscheine ist noch in Arbeit.
  • Der Ortschaftsrat besprach die beschlossenen Haushaltsmittel 2014, die für den Teilort relevant sind. Die bisherigen Verfügungsmittel laufen jetzt unter der Bezeichnung "Repräsentation OV Haid", bleiben aber mit 1500 EUR gleich. Die Ortschronik ist weiterhin mit 2000 EUR eingestellt. Die Lange Straße in Haid (Ausbau, Erschließung) ist mit 300000 EUR im Haushaltsplan. Für das fertiggestellte Buswartehäuschen an der B32 in Haid werden noch 7000 EUR nachfinanziert.
  • Am Donnerstag 2014-05-15 wurde mit Franz und Regine Frauenhoffer der DSL-Ausbau für Bogenweiler und Sießen offiziell freigegeben. Damit ist für alle Ortsteile eine sehr gute Internetanbindung realisiert, bis auf die bedauerliche Ausnahme Haldenhof.
  • Schaltzeiten Straßenbeleuchtung:
    Die Stadtverwaltung möchte in Zukunft die ganze Nacht eine sog. "halbnächtige" Schaltung laufen lassen. Das bedeutet, dass nur jede 2. oder 3. Lampe eingeschaltet ist oder an den Modellen, bei denen das möglich ist, die Lichtstärke halbiert wird (bisher: ab 23:00 Uhr).
    Der Ortschaftsrat stimmte für folgende Lösung:
    Halbnächtige Schaltung wie vorgeschlagen, aber zusätzlich im Winterhalbjahr von 06:30 bis 08:00 Uhr die Lampen ganz einschalten.
    Begründung: Die Schüler sind zu den Schulbussen unterwegs.
  • Beim Spielplatz beim DGH in Bogenweiler wird die Ortsverwaltung mit erster Priorität einen Zaun beschaffen und installieren. Weiter soll Sand aufgeschüttet werden. Ein Sandkasten und eine Schaukel sind aus finanziellen Gründen zurückgestellt.
  • Mit den beiden anwesenden Gemeinderäten Matthias Müller und Martin Härle wurde ausführlich der Stand zur beabsichtigten zentralen Wasserenthärtung (Mannsgrab) diskutiert.
  • Die Durchfahrt beim Haldenhof ist nur für Anlieger bzw. landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben. Trotzdem halten sich nicht alle daran, hier strebt die Ortsverwaltung Abhilfe an.
  • Ortsvorsteher Josef Halder ruft zur Teilnahme an der Kommunal- und Europawahl am kommenden Sonntag auf, Abteilungskommandant Wolfgang Schmid lädt zur Jahreshauptübung der Feuerwehr am Mittwoch, 2014-05-28 um 19:30 Uhr nach Wilfertsweiler ein.

2014-03-12 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bei der Umfrage der Stadtwerke zur Wasserenthärtung gab es etwa 30 Rückmeldungen aus dem Teilort. OV Josef Halder hat bei den Stadtwerken eine Informationsveranstaltung angefragt.
  • Beim Feuerwehrgerätehaus laufen gerade die Innenarbeiten im Multifunktionsraum. OV Josef Halder zeigt sich zuversichtlich, dass dieser Raum in einigen Wochen wieder nutzbar sein wird.
  • Der Jagdbogen Haid (33 hA Wald, 322 hA Feld) wird für die nächste 9 Jahre für 1164 EUR/Jahr Pacht an folgende Pachtinteressenten vergeben:
    Michael Haupter - Pächter
    Thomas Sackmann wohnhaft in Braunenweiler, zunächst entgeltlicher Begehungsschein, ab 2015-04-01 Pächter
    Gerhard Schmid - entgeltlicher Begehungsschein
  • Für die Ortschaftsratswahl im Mai wird es voraussichtlich mindestens 2 Listen geben.
  • Für den Gemeinderat Bad Saulgau gibt es bereits einige Kandidatinnen und Kandidaten aus unserem Teilort.
  • Durch den Publikumsverkehr am Alleeweg sind Kinder gefährdet. Bei einem Ortstermin soll zusammen mit interessierten Eltern eine Lösung überlegt werden.
  • OV Josef Halder weist auf das Kapellenpatrozinium nächste Woche am 2014-03-19 in Bogenweiler hin.
  • Ein Zuschauer brachte problematische Entwicklungen beim Grillplatz Hölzle in Haid ins Gespräch. Ein Ortstermin soll weiteres klären.

2014-02-20 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Ortsverwaltung hat inzwischen den Terminkalender 2014 in bisheriger Form erstellt und verteilt.
  • Der Ortschaftsrat hat mit großer Mehrheit den sachlichen Teilflächennutzungsplan Windenergie Bad Saulgau mit Begründung und Umweltbericht befürwortet.
  • Für die im Mai anstehende Ortschaftsratswahl werden noch Kandidaten gesucht. Interessierte können sich gerne an ein Mitglied des Ortschaftsrates wenden.
  • Baumaßnahme Feuerwehrgerätehaus am DGH Bogenweiler:
    Dank dem ungewöhnlich milden Wetter ist der Bau in den letzten Wochen gut vorangekommen. Derzeit laufen viele Eigenleistungen. In diesen Tagen sollen die Fenster montiert werden. Die Vergabe für die Heizung, Verputz und Abdichtung läuft derzeit oder ist kurz vor dem Abschluss.
  • Bei den Anfragen wurde die Umfrage der Stadtwerke zu einer eventuellen zentralen Wasserenthärtungsanlage diskutiert. Da Haid, Bogenweiler und Sießen an der Wasserversorgung Hundsrücken angeschlossen sind, würden diese Orte von einer solchen zentralen Anlage für die Wasserversorgung Mannsgrab nicht profitieren.
    Siehe auch HIER einen Artikel der Schwäbischen Zeitung.

2014-01-14 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Josef Halder spricht die Themen und Erfolge des Jahres 2013 an:
    Konsolidierungszwang des Haushaltes der Stadt Bad Saulgau
    Bogenweiler: Grunderwerb für den Spielplatz beim DGH
    Haid, B32/Engel: Das Buswartehaus ist weit vorangeschritten und wird insgesamt etwa 27000 EUR kosten.
    In Bogenweiler konnte das Baugebiet "Pfaffenäcker" erweitert werden, darüber hinaus wurden am "Alleeweg" auf privater Basis Bauplätze erschlossen.
    Baumaßnahme Feuerwehr-Gerätehaus und Multifunktionsraum begonnen
    An der Überquerung der L280 bei der Häberlesmühle wurde am Radweg eine rote Markierung angebracht, was die Verkehrssicherheit erhöht.
    Gründung Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Haid e.V.
    Außerdem wurden die Feldkreuze in den Ortsteilen katalogisiert. Insgesamt gibt es 13 Stück in Haid, Bogenweiler und Sießen.
  • In 2014 stehen u.a. folgende Vorhaben an:
    Haid, Ortsentwicklungsplan, Dorfplatz
    Baumaßnahme Feuerwehr-Gerätehaus und Multifunktionsraum
    Der Abschluss des DSL-Ausbaus für Sießen und Bogenweiler ist im Frühjahr 2014 zu erwarten.
  • Für die im Mai anstehende Ortschaftsratswahl werden noch Kandidaten gesucht. Interessierte können sich gerne an ein Mitglied des Ortschaftsrates wenden.
  • Baumaßnahme Feuerwehrgerätehaus am DGH Bogenweiler:
    Der Vereinsraum konnte inzwischen angehoben werden. Ende Dezember 2013 gab es Wasserschäden, die derzeit behoben werden.
    In Kürze soll das Gebäude regendicht werden.
    Der Architekt hebt hervor, dass die Bürger bisher in vorbildlicher Weise Eigenleistungen eingebracht haben. Diese sind in nächster Zeit wieder verstärkt gefragt. In einigen Wochen kommen die Fenster, später das Sektionaltor, die Außentüren, Verputzarbeiten bei der Außenhüllen (keine Faser-Zement-Platten).
  • Die Ortsverwaltung wird in den nächsten Wochen in gewohnter Weise einen Veranstaltungskalender für 2014 herausgeben.
  • Projekt DSL Bad Saulgau, Bogenweiler/Sießen:
    Die Arbeitsgruppe wird in den nächsten Wochen an die Bürger von Bogenweiler und Sießen einen Spendenaufruf verteilen, um diese Aktion zu unterstützen.
  • Eine Ortschaftsrätin bittet das anwesende Gemeinderatsmitglied, auf eine gerechtere Kostenbelastung bei der Schülerbeförderung von Bogenweiler/Sießen im Vergleich zu Krumme Äcker II hinzuwirken.

2013-10-22 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Ortsverwaltung hat ein detailliertes Protokoll zum Besuch der Bürgermeisterin im Zuge ihrer Sommertour (2013-08-26) erhalten. Hier hat die Stadtverwaltung die geäußerten Anliegen der Bürger aufgenommen, eine Umsetzungszusage ist nicht damit verbunden.
  • Der Seniorennachmittag in Bogenweiler findet dieses Jahr am 07. Dezember statt, die Jahresabschlussfeier der Ortsverwaltung am 17. Dezember.
  • Baumaßnahme Feuerwehrgerätehaus am DGH Bogenweiler:
    Aktuell ist der Baufortschritt etwas hinter dem Zeitplan.
    Die Bürger haben in den letzten Wochen erhebliche Eigenleistungen eingebracht.
    Nach einem Gespräch mit der Stadtverwaltung ist jetzt gesichert, dass die Dachkonstruktion des Multifunktionsraums angehoben wird.
  • Die Spielgeräte beim DGH sind inzwischen wieder aufgebaut. Es soll noch ein weiteres Spielgerät installiert werden.
  • OV Josef Halder hat die in der letzten Sitzung besprochenen Haushaltsanträge für 2014 an die Stadtverwaltung weitergeleitet. Die Parkplätze für den Alleeweg haben sich dabei auf 2015/2016 verschoben.
  • Der Ortschaftsrat appelliert an alle, die das noch nicht gemacht haben, zu prüfen, ob sie dem Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen beitreten möchten.

2013-07-23 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Markus Fischer und Marianne Halder wurden für 25 Blutspenden geehrt. Siehe hierzu das Foto unter "Aktuelles".
  • Verkehrssicherung an der B32 in Haid: Die Querungshilfe ist inzwischen fertig gestellt, ebenso ist die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h realisiert. Insbesondere letzteres wird vom Ortschaftsrat und den Anwohnern mit Erleichterung aufgenommen. Bis Oktober soll das Buswartehäuschen gebaut werden. Die Beleuchtung soll über ein Solarmodul gelöst werden.
  • OV Josef Halder blickt auf die Infofahrt der Ortsverwaltung in den Raum Bad Buchau sowie auf das Jubiläumswochenende der Feuerwehrfreundschaft mit Gossau zurück. Zu letzterem finden Sie HIER einen Artikel der Schwäbischen Zeitung.
  • Für den Dorfentwicklungsplan müssen bis 2013-09-09 die ELR-Anträge für 2014 eingereicht werden. OV Josef Halder ruft die Einwohner ausdrücklich dazu auf, sich zu beteiligen. Weitere Infos folgen in Veröffentlichungen im Stadtjournal.
  • Der Anbau am Feuerwehrgerätehaus schreitet voran. Es stehen weitere Eigenleistungen u.a. beim Dachrückbau an. Im Oktober wollen wir den Bau regendicht bekommen.
  • Der Ortschaftsrat möchte im Zuge der Baumaßnahme unbedingt die Anhebung der Dachkonstruktion des Multifunktionsraumes realisieren. Hierzu findet am 2013-07-24 ein Ortstermin mit der Stadtverwaltung statt.
  • Der Ortschaftsrat hat die Beantragung der Haushaltsmittel 2014 folgende Posten zusammengestellt:
    Parkplätze am Alleeweg in Bogenweiler
    Dorfplatz in Haid, Erwerb Platz, Gestaltung
    Anhebung der Dachkonstruktion des Multifunktionsraumes
    Stützmauer beim Parkplatz beim Dorfgemeinschaftshaus reparieren (Sicherheitsgründe)
    Sanierung Mauer beim Rosengartenweg
    Lange Straße in Haid
    Bogenweiler, Ausbau Wilfertsweilerstraße, bis Haus Lindecke
  • Projekt DSL Bad Saulgau gesamt: Von der 4. Welle werden nun auch Bogenweiler und Sießen innerhalb eines Jahres profitieren. Hierzu rufen die Mitglieder der Arbeitsgruppe alle Einwohner zu Spenden an die Frauenhoffer-Stiftung auf, um die Solidaritätsaktion zu unterstützen. Weitere Informationen folgen.

2013-05-07 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Verkehrssicherung an der B32 in Haid: Die Querungshilfe wird jetzt gebaut, inkl. Bushaltestelle und Beleuchtung. Ebenso wird eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h kommen.
  • Das Baugebiet aus dem Bebauungsplan Oberes Eschle (Haid) von 1972 wurde jetzt herausgenommen. Es gibt die Zusage, dass diese eingesparten Flächen für zukünftigen Bedarf unseres Teilorts vorgemerkt sind und nicht für andere Teilorte verwendet werden.
  • Anbau Feuerwehrgerätehaus beim DGH in Bogenweiler: Es wird eine Gründungsverbesserung geben. Der Gemeinderat hat 6 Gewerke an 4 Firmen aus der Region vergeben. Voraussichtlich im Spätsommer sollen die Eigenleistungen innerhalb des Gebäudes möglich sein.
  • Die Familie Irmler in Haid hat heute, 2013-05-07, als zweiter Landwirtschaftsbetrieb in Baden-Württemberg das EinSichten-Fenster in die Tierhaltung eröffnet. Dieses Angebot ist über den Rundwanderweg 4 (gelb) zu erreichen und für jeden offen.
  • Michael Haupter hat die örtliche Jagdpacht bis zur turnusgemäßen Neuverpachtung 2014 übernommen.
  • Der Ortschaftsrat hat 3 Bauanträgen zugestimmt.
  • Durch den Feuerwehrgerätehaus-Anbau ergibt sich die Gelegenheit, den Spielplatz beim DGH neu zu gestalten. Hierzu hat der Ortschaftsrat einige Vorschläge gesammelt. Während der Bauzeit muss der Spielplatz aus Sicherheitsgründen an einzelnen Tagen gesperrt werden.
  • Durch den Feuerwehrgerätehaus-Anbau fallen Stellplätze weg, die ersetzt werden müssen. Hierzu hat der Ortschaftsrat eine Lösung am Alleeweg gefunden, die weiterverfolgt werden soll.

2013-01-22 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Der Wickeltisch im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler wurde inzwischen montiert.
  • OV Josef Halder spricht nochmal die in der Jahresabschlussfeier genannten Erfolge des Jahres 2012 an.
    In 2013 stehen u.a. folgende Vorhaben an:
    Übergangshilfe B32/Engel Haid und evtl. Geschwindigkeitsbegrenzung 70 km/h
    DSL-Projekt: Schnelles DSL für Bogenweiler/Sießen
    Anfallende Reparaturen, für die Mittel bereitgestellt sind
    Anbau Feuerwehrgerätehaus beim DGH
  • Die Mitglieder des Ortschaftsrates werden sich an den Feierlichkeiten zu 20 Jahren Freizeit- und Narrenverein Haid-Bogenweiler-Sießen beteiligen.
  • Die Satzung zum Friedhof bei der Wendelinuskapelle wird nach Beschluss des Ortschaftsrates folgendermaßen geändert:
    Eltern und Kinder von Einwohnern von Ortsansässigen von Sießen, Haldenhof und der Häberlesmühle können neue Grabstellen belegen. Das Belegungsrecht ist eigenständig.
  • Sachstand Feuerwehrgerätehaus: Auf die Ausschreibung vor Weihnachten gingen Angebote ein. In nächster Zeit wird geklärt, ob die Ausführung in Holzbauweise oder Stahlbeton erfolgt und welche Gewerke in Eigenleistung durchgeführt werden können.
    Die Beteiligten sind bestrebt, baldmöglichst die Spielgeräte am Spielplatz wieder herzustellen. Momentan kann hierzu aber kein Zeitplan angegeben werden.
  • Der Wahlraum in Sießen soll in Zukunft folgende Bezeichnung erhalten: "Kloster Sießen Sprechzimmer bei der Pforte".
  • Abstellen Müllgefäße im Abfuhrbezirk 5: Da bei uns mit dem Seitenlader abgefahren wird, bitte die Gefäße mit dem Deckel zur Straße abstellen, also so wie auf dem Aufkleber angegeben.
    NACHTRAG: Ab 2018 landkreisweit mit dem Griff/den Rädern zur Straße abstellen.

2012-11-27 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Schafweide ist bis 2015 an Markus Rehm aus Sonnenbühl verpachtet, der Pacht liegt jetzt bei 410 EUR/Jahr
  • Der Gemeinderat Bad Saulgau hat 2012-11-22 den Antrag Ortsabrundung Pfaffenäcker in Bogenweiler positiv beschieden. Der Ortschaftsrat Haid beantragt, dass der Rest der eingebrachten Ausgleichsfläche in Haid bei möglichen zukünftigen Erweiterungen innerhalb von Haid/Bogenweiler/Sießen berücksichtigt wird.
  • Der frühere Gemeinderat und Rathausmitarbeiter Xaver Emhart ist am 2012-11-18 im Alter von 91 Jahren verstorben. OV Josef Halder hielt einen Nachruf bei der Begräbnisfeier.
  • Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler: Die Stadt Bad Saulgau konnte eine Fläche ankaufen, so dass sichergestellt ist, dass auch nach der Feuerwehrgerätehaus-Erweiterung ein Spielplatz vorhanden ist. Der Wickeltisch für das Dorfgemeinschaftshaus ist inzwischen geliefert.
  • Insbesondere bei Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler kommt es immer wieder vor, dass parkende Fahrzeuge die Feuerwehrausfahrt behindern.
    Bitte beachten Sie: Vor der Feuerwehrgarage besteht ein Halteverbot und wegen der Straßenbreite darf der Alleeweg nicht beidseitig zugeparkt werden.
  • Gefahrenstelle beim Radweg an der L280/Einfahrt bei Bogenweiler: Als erste Maßnahme soll im Frühjahr 2013 der Radweg rot markiert werden. Die Verantwortlichen haben bei dem selben Ortstermin auch Verbesserungsvorschläge für die Durchfahrt beim Haldenhof erarbeitet.
  • Haushalt 2013:
    Der Verwaltungshaushalt wurde etwas erhöht. Im Vermögenshaushalt sind enthalten: Renovierung Stützmauer Rathaus Bogenweiler, Buswartehäuschen Engel Haid, Rosengartenweg Bogenweiler, Erweiterung Feuerwehrgerätehaus, Anhebung Dach Multifunktionsraum DGH, Stützmauer Rosengartenweg Bogenweiler, DSL Bogenweiler-Sießen, Bogenweiler Grunderwerb Spielplatz 260 m²
  • Die Ortsverwaltung hält ihren Jahresabschluss am 2012-12-12 19:30 Uhr im Gasthaus Ochsen in Wilfertsweiler ab.

2012-10-02 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Verkehrssicherung an der B32 in Haid, Querungshilfe: Falls es das Wetter zulässt, wird das noch 2012 gebaut. Außerdem gab es - etwas überraschend - die Zusage, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h kommen soll
  • Die Stadtverwaltung arbeitet zurzeit an der Neuverpachtung der Schafweide.
  • Die "Private DSL-Initiative" führt zusammen mit Boms am 2012-10-28 um 11:00 Uhr im DGH Boms eine Informations-Veranstaltung durch.
  • Der Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V. ist jetzt vom Amtsgericht bestätigt. Alle Bürger sind aufgerufen, dem Verein beizutreten (Jahresbeitrag 12 EUR). Beitrittsformulare sind beim Vorsitzenden und Ortsvorsteher Josef Halder erhältlich.
  • Für das Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler wird ein Wickeltisch (bewi-Wickelhaus, Katalog Widmaier) angeschafft.
  • Für den Haushalt 2013 beantragt der Ortschaftsrat ergänzend zur letzten Sitzung:
    Vermögenshaushalt:
    Stützmauer am Rosengartenweg in Bogenweiler sanieren (Kosten 25000 EUR)
    Zweiter Fahnenmasten für das Dorfgemeinschaftshaus für die Fahne, die wir von den Schweizern geschenkt bekommen haben
  • Gefahrenstelle beim Radweg an der L280/Einfahrt bei Bogenweiler: Die Ortsverwaltung und die Ortschaftsräte bleiben an dem Thema dran.

2012-07-31 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Sr. Maria Elsbeth Bischof und Martina Schäck (in Abwesenheit) wurden für 10 Blutspenden geehrt, Gerold Münch erhielt die goldene Ehrennadel für 50 Blutspenden. Siehe hierzu das Foto unter "Aktuelles".
  • Der Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus kann auch nach der Erweiterung des Feuerwehr-Gerätehauses erhalten bleiben. Die Grundstückseigentümer haben sich mit der Stadtverwaltung über einen entsprechenden Flächenverkauf geeinigt.
  • Nachdem das Kommittee der 4 Landwirte für die Jagdpachtgemeinschaft eine Vorauswahl getroffen hatte, hat die Jagdpachtgemeinschaft eine Kehrmaschine für den Schlepperanbau zu einem günstigen Preis erworben (Bema 20, 2,30 m breit).
  • Vor einigen Wochen gab es beim Dorfgemeinschaftshaus einen Wasserschaden. Da die Feuerwehr zu der Zeit gerade ihre Probe abhielt, konnte sie schnell eingreifen, und schlimmere Schäden verhindern.
  • Der Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V. wurde 2012-07-10 in Bogenweiler gegründet. Näheres siehe "Aktuelles".
  • Architekt Manfred Gruber stellt den Feuerwehr-Gerätehaus-Erweiterungsbau am DGH vor und beantwortet Fragen. Über etwa 1 Jahr Bauzeit sind 3000 bis 3500 Stunden Eigenleistung erforderlich. Baubeginn könnte Ende 2012 oder Anfang 2013 sein.
  • Im Zuge dieser Baumaßnahme am Dorfgemeinschaftshaus wird die Stadtverwaltung gleichzeitig ("Los 2") die Dachkonstruktion des Multifunktionsraums anheben.
  • Als dritte Maßnahme ("Los 3") prüft die Stadtverwaltung, ob im Erdgeschoss ein Zwischenbau für die Ortsverwaltung realisiert werden soll.
  • Für den Haushalt 2013 beantragt der Ortschaftsrat:
    Verwaltungshaushalt: Wie bisher (Verfügungsmittel u.a.), Ortschronik
    Vermögenshaushalt:
    Stützmauer beim Parkplatz beim Dorfgemeinschaftshaus reparieren (Sicherheitsgründe)
    Erweiterung Feuerwehr-Gerätehaus, 180000 EUR
    Anhebung der Dachkonstruktion des Multifunktionsraumes, 40000 EUR
    Buswartehäuschen an der B32 - wenn in 2012 nicht mehr realisiert, auf 2013 übertragen, 20000 EUR
    Neue Fenster im Rathaus, die bisherigen sind aus Energiespargesichtspunkten nicht mehr zeitgemäß
    Neue Form des Sandkastens mit Abdeckmöglichkeit (Hygienegründe) und Sonnenschutz
    Bogenweiler, Ausbau Wilfertsweilerstraße, bis Haus Lindecke
  • OR Michael Köberle informiert über die Veranstaltung 2012-07-04 in Renhardsweiler zur DSL-Inbetriebnahme in einigen Teilorten von Bad Saulgau. Auch Haid und Wilfertsweiler sind inzwischen freigeschaltet. Weitere Informationen siehe "Private DSL-Initiative".
  • In der Bürgerfragestunde fragte ein Einwohner nach der Stützmauer im Rosengartenweg in Bogenweiler und inwieweit das alte Feuerwehrfahrzeug LF-8 erhalten werden kann.

2012-05-22 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Verkehrssicherung in Haid, Querung B32 beim Gasthof "Engel": Es laufen Bemühungen, die Bushaltestelle und die Querungshilfe noch in 2012 bauen zu können.
  • Ilona Boos von der Wirtschaftsförderung (Stadtverwaltung) fragt nach, ob es in unseren Ortsteilen Lagerhallen für Gewerbetreibende gibt. Wer solche anbieten kann, bitte an Ortsvorsteher Josef Halder melden.
  • Ein Kommittee von 4 Landwirten wird für die Jagdpachtgemeinschaft eine Vorauswahl für einen Schlepperanbau aus Jagdpachtmitteln treffen. Der Ortschaftsrat wird dann über die Anschaffung entscheiden.
  • Voraussichtlich am Donnerstag, 2012-06-21 soll im Dorfgemeinschaftshaus der "Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V." gegründet werden. Weitere Informationen folgen.
  • Bei den Anfragen wurde der Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus angesprochen. Hier ging es um die Auswirkungen des Feuerwehrgerätehaus-Anbaus sowie um eine mögliche Beschattung des Spielplatzes im Sommer.

2012-04-03 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Das Geschwindigkeitsmessgerät steht seit einigen Wochen in Sießen. In nächster Zeit sollen auch die Halterungen in Haid installiert werden, so dass es auch dort eingesetzt werden kann.
  • Der Radweg an der L280 soll in Richtung Bolstern verlängert werden. Dies fand auch Zustimmung bei einem Ortstermin mit MdL Andreas Schwarz, Fraktionsvize B90/Grüne, OV Josef Halder und weiteren Amtsträgern.
  • Verkehrssicherung in Haid, Querung B32 beim Gasthof "Engel": OR Manfred Gruber bemängelt für die Bürgerinitiative die schleppende Behandlung der besprochenen Verbesserungen (Querungshilfe) durch die zuständigen Behörden.
  • Der Haushalt 2012 sieht bei den Investitionen für unseren Ortsteil vor: Anbau Feuerwehrgarage 90000 EUR (2013: ebenfalls 90000 EUR), Bau Buswartehäuschen am Gasthof Engel/B32: 20000 EUR, Dorfentwicklungsplan Haid 4500 EUR (2013: ebenfalls 4500 EUR)
  • Der Ortschaftsrat befürwortet einstimmig, einen "Förderverein zur Erhaltung gemeinschaftlicher Einrichtungen im Stadtteil Bad Saulgau-Haid e.V." zu gründen. Nach den Vorbereitungsarbeiten erfolgt ein Aufruf an die Bevölkerung und örtlichen Vereine.
  • Architekt Manfred Gruber stellt den geplanten Anbau für das Feuerwehrgerätehaus im Ortschaftsrat vor. Von den 310000 EUR Gesamtkosten sollen bis zu 110000 EUR durch Eigenleistung erbracht werden. Hier ist Ihre Mithilfe als Bürger gefragt. Bitte beachten Sie die Ankündigungen im Stadtjournal.
  • Nach 27 Jahren hat Rosa Aßfalg ihr Amt als Amtsdienerin abgegeben. OV Josef Halder ehrte sie im Namen der Ortsverwaltung für ihr langjähriges Engagement. Siehe auch "Aktuelles" und den Zeitungsbericht. Mit Maria Fiegle konnte eine Nachfolgerin gefunden werden.

2012-02-07 Sitzung des Ortschaftsrates
  • 1. Verlesen des Protokolls der letzten Sitzung
  • 2. Bekanntgabe von Berichten und Rundschreiben
  • 3. Haushaltsmittel 2012 - Vorläufiges Ergebnis
  • 4. Terminkalender 2012
  • 5. Anfragen nach § 5 der Geschäftsordnung

2011-10-25 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Stadtverwaltung setzt sich dafür ein, dass die öffentliche Telefonzelle in Sießen erhalten bleibt.
  • Im Dorfgemeinschaftshaus in Bogenweiler wurden in letzter Zeit einige Verbesserungen vorgenommen: Anstreichen, Seifenschalen in den Duschen, Mülleimer
  • Das Geschwindigkeitsanzeigegerät ist inzwischen geliefert. Sobald die Halterungen da sind, soll es in Eigenleistung installiert werden.
  • Folgende Ausbesserungen von Verkehrswegen konnten in letzter Zeit vorgenommen werden: Teilstück Lange Straße in Haid und Teilstück Sießener Fußweg
  • Der Gemeinderat Bad Saulgau hat den Bebauungsplan Heidäcker in Bogenweiler am Alleeweg (8 Bauplätze) inzwischen genehmigt. Die Eigentümer übernehmen die Vermarktung.
    Nachtrag: Siehe Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan "Heidäcker 2" im Stadtjournal 2011-11-10.
  • Für das Projekt Ortschronik konnte Herr Wilbs als Fachmann gewonnen werden.
  • Private DSL-Initiative
    Wie bereits in der Presse und im Stadtjournal veröffentlicht, hat die Franz und Regine Frauenhoffer-Stiftung die Verträge mit der Telekom unterschrieben.
    Dies ist nur möglich geworden durch die zahlreichen Spendenzusagen in den Ortsteilen!
    Ziel ist, dass bis etwa September 2012 die im Vertrag aufgenommenen Ortsteile den schnellen DSL-Zugang bekommen. In unserem Bereich sind das:
    - Haid: 6304 kBit/s Download, 576 kBit/s Upload
    - Wilfertsweiler: 6304 kBit/s Download, 576 kBit/s Upload
    - Schwarzenbach/Glochen: 2048 kBit/s Download, 192 kBit/s Upload
    Jeweils zugesagte Mindestbandbreite für 97% der Haushalte.
    Jetzt sind wir auf Ihre zugesagten Spenden angewiesen! Die Arbeitsgruppe Haid/Wilfertsweiler wird hierzu in den nächsten Wochen auf die Spender zukommen.
  • Für den Vermögenshaushalt 2012 wurde ein Nachtrag beschlossen.
  • Am Sonntag, 2011-11-27 findet in Baden-Württemberg die Volksabstimmung zum Ausstiegsgesetz aus Stuttgart 21 statt. Hierzu haben sich einige Mitglieder des Ortschaftsrates bereiterklärt, im Wahlausschuss mitzuwirken.
  • Die Regelungen zum Erwerb von Grabstätten im Friedhof bei der Wendelinuskapelle (Sießen) wurden diskutiert.

2011-07-12 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Zur Geschwindigkeitsbegrenzung an der Bushaltestelle Gasthof "Engel" in Haid haben inzwischen Gespräche mit positivem Ergebnis stattgefunden. Vor allem wegen der Kinder an der Bushaltestelle gibt das Regierungspräsidium die Planung einer Querungshilfe in Auftrag. Außerdem will man Buswartehäuschen bauen.
  • Voraussichtlich findet das Radrennen "Deutschland-Grand-Prix" nächstes Jahr wieder auf der gleichen Strecke durch Sießen statt.
  • In Bogenweiler wurde in letzter Zeit das Läutwerk der Josefskapelle repariert. Im Dorfgemeinschaftshaus wird ein Handwerksbetrieb in nächster Zeit die Holzkonstruktion streichen.
  • Der Ortschaftsrat beantragt folgende Haushaltsmittel für 2012:
    Ortsentwicklung Haid, Spielplatz und Dorfplatz in Haid
    Überquerungshilfe an der B32 in Haid (vom Bund bezahlt)
    2 Buswartehäuschen an der B32, zwei Stück, inkl. Stromanschluss
    Stützmauer beim Parkplatz beim Dorfgemeinschaftshaus reparieren
    Mauer beim Rosengartenweg reparieren, wenn nicht mehr in 2011 unterbringbar
    Grunderwerb für Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus
    Familienfreundliche Ausstattung für das Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler: Wickeltisch
    Neue Fenster im Rathaus Bogenweiler, auch aus Energiespargesichtspunkten
    Bogenweiler, Ausbau Wilfertsweilerstraße
    Im Verwaltungshaushalt die üblichen Mittel
  • DSL: Am 2011-06-30 stellte Herr Frauenhoffer auf einem Treffen das neue Angebot der Telekom vor. 3 Vertreter der Initiative Haid/Wilfertsweiler nahmen daran teil. Das Angebot ist nochmals verbessert. Es bleibt beim Finanzierungsbedarf von ca. 380000 EUR, aber es ist schnelleres VDSL angeboten und es besteht Aussicht, dass zusätzlich Hochberg und Luditsweiler in das Projekt hereingenommen werden können. Es ergeht weiterhin Appell an alle Bürger, ob sie ihre Spendenzusage erhöhen können oder eine Spendenzusage machen können. Bis 2011-09-10 muss klar sein, ob das Geld zusammenkommt.
    Infos siehe auch http://www.dsl-kabel.eu/, Aktuelles/Projekte
  • Ein Bürger aus Sießen hat beantragt, ein Geschwindigkeitsanzeige-Gerät anzuschaffen. Im Zuge einer bereits laufenden Initiative wurde bereits ein solches Gerät bestellt. Es soll in den Orten Bolstern, Haid, Sießen und Bogenweiler zum Einsatz kommen und noch in 2011 geliefert werden.

2011-05-31 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Zur Geschwindigkeitsbegrenzung an der Bushaltestelle Gasthof "Engel" in Haid soll es im Juni ein Gespräch mit Behördenvertretern aus den Landkreisen Sigmaringen und Ravensburg mit der örtlichen Initiative geben.
  • Der Kontostand der Jagdpachtmittel liegt bei etwa 4200 EUR. OV Josef Halder prüft mit den beteiligten Landwirten eine geeignete Verwendungsmöglichkeit.
  • Teile der Lange Straße (Haid) und des Sießener Fußwegs wurden wie im Vorjahr beantragt saniert.
  • In nächster Zeit sollen in Bogenweiler Wegweiser zu den örtlichen Einrichtungen aufgestellt werden.
  • Am Wochenende 2011-06-04/05 fahren die Radfahrer des Deutschland-Grand-Prix durch Sießen. Alle Anwohner wurden bereits über die erforderlichen Straßensperrungen informiert.
  • DSL: Die Schwäbische Zeitung berichtete Anfang Mai, dass 160000 EUR von den erforderlichen 380000 EUR an Spendenzusagen vorliegen. Trotz dieses enormen Ergebnisses ist das Ziel noch bei weitem nicht erreicht.
    Auch wenn das ursprüngliche Angebot der Telekom inzwischen ausgelaufen ist, appelliert der Ortschaftsrat an alle Bürger, zu prüfen, ob sie spenden können oder ihre bereits gegebene Zusage erhöhen können. Es besteht Aussicht auf ein neues Angebot der Telekom.
    Infos siehe auch http://www.dsl-kabel.eu/, Aktuelles/Projekte
  • "Unser Dorf hat Zukunft" - 2011 bis 2013
    Unsere Teilnahme am Wettbewerb 2005/2006 hat die Ortsteile in der Entwicklung weiter gebracht, so dass der Ortschaftsrat eine erneute Teilnahme am übernächsten Wettbewerb ab 2014 anstrebt. Angesichts anderer laufenden Projekte (DSL, Ortschronik) und noch offener Fragen in der Bauentwicklung hat sich der Ortschaftsrat gegen eine Teilnahme schon in diesem Jahr entschieden.




2011-03-29 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Interessensgemeinschaft verfolgt das Thema Geschwindigkeitsbegrenzung an der Bushaltestelle Gasthof "Engel" in Haid weiter in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.
  • Die bisherige Bogenweiler Bächtlefestgruppe "Pippi-Langstrumpf" wird in die Seeräuber-Gruppe integriert unter der Leitung von Frau Gönner-Stolz.
  • Im Januar hat die Abteilung Bogenweiler der Feuerwehr Wolfgang Schmid als Kommandanten sowie Uli Ummenhofer als seinen Stellvertreter gewählt. Der Ortschaftsrat hat diese Wahl einstimmig bestätigt.
  • DSL: Für Haid und Wilfertsweiler liegt ein Angebot der Telekom zur Versorgung mit DSL vor.
    Es muss ein fünfstelliger Betrag aufgebracht werden, das soll aber in solidarischer Initiative mit den anderen Orten geschehen. Der Ortschaftsrat berät in den nächsten Wochen das weitere Vorgehen mit Franz Frauenhoffer. Es wird voraussichtlich eine Informationsveranstaltung im DGH für die Bürger aus Haid und Wilfertsweiler stattfinden.
  • In ehrenamtlicher Arbeit werden in nächster Zeit kleinere Reparaturen am Spielplatz beim DGH ausgeführt.




2011-02-01 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die übergeordneten Behörden (Landratsämter, Regierungspräsidium, Polizeidirektion) haben wie schon 2007 unseren Antrag auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung an der Bushaltestelle Gasthof "Engel" in Haid durchweg abgelehnt.
  • Der geplante Groß-Schweinestall im benachbarten Wilfertsweiler ist inzwischen genehmigt.
  • Der Ortschaftsrat hat beschlossen, dass ca. 10% der Einnahmen aus Jagdpacht, Schafweide und Fischpacht für allgemeine (nicht landwirtschafts-spezifische) Zwecke verwendet werden können.
    Damit kann sich der Teilort Haid am geplanten Geschwindigkeitsanzeigegerät beteiligen.
  • Die Ortsverwaltung wird in Kürze den Veranstaltungskalender für 2011 herausgeben, die Termine sind auch auf Veranstaltungskalender zu finden.
  • Mangels Besucher wurde das Angebot der Bürgerfragestunde nicht genutzt.




2010-11-30 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Schlachthaus Bogenweiler: Der Pachtvertrag für die Schlachtgemeinschaft unter Vorsitz von Johann Schmid steht vor dem Abschluss. Somit kann die Schlachtgemeinschaft das Schlachthaus ab Anfang 2011 übernehmen.
  • Straßenbeleuchtung: Die geänderten Schaltzeiten sind inzwischen in unseren Ortsteilen umgesetzt. Nach Informationen von OV Josef Halder verspricht sich die Stadtverwaltung 25% Kosteneinsparung.
  • OV Josef Halder bedankt sich bei den Feuerwehrkameraden für das Aufstellen der Weihnachtsbäume in unseren 3 Ortsteilen.
  • Bauvorhaben: In Bogenweiler stehen 2 Erweiterungen von privaten Wohnhäusern an.
  • Bei der Abteilung Bogenweiler der Feuerwehr steht eine Strukturreform an.
  • Haushaltsmittel 2011: In einer Besprechung haben einige Ortschaftsräte die Antwort der Stadtverwaltung vorberaten, 2010-11-22 fand eine Ortsbereisung mit der Stadtverwaltung statt.
    Als Ergebnis konnte folgendes erreicht werden: Eine minimale Sanierung der Lange Straße in Haid wird geprüft, ein Teilstück des Sießener Fußwegs soll saniert werden, es gibt Farbe fürs Dorfgemeinschaftshaus, die Mauer beim Dorfplatz soll repariert werden, die Arbeit an der Ortschronik kann fortgesetzt werden, außerdem wird zusammen mit Bolstern ein Anzeigegerät für die Geschwindigkeit durchfahrender Fahrzeuge angeschafft.
  • Folgende zwei Gebiete (jeweils > 6000 m²) kommen nun doch für Bebauung in den Flächennutzungsplan:
    Bogenweiler, Heidäcker, die Eigentümer erschließen sie in privater Regie
    Haid, Lange Straße, Streifen links
    Damit sind in absehbarer Zeit sowohl in Bogenweiler als auch in Haid einige Bauplätze verfügbar.
  • An Heilig Abend spielt in bewährter Tradition die Stadtmusik beim Dorfgemeinschaftshaus. Hierzu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.




2010-10-13 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Schlachthaus Bogenweiler: Ab Anfang nächsten Jahres wird der Betrieb privatisiert. Erfreulicherweise konnten mehrere Metzger dafür gewonnen werden, dies zunächst für ein Jahr zu übernehmen. Schlachttermine können weiterhin bei der Ortsverwaltung angefragt werden.
  • Wie im Stadtjournal angekündigt, wurde dieses Jahr die Herbst-Häckselaktion in der Stadt und den Teilorten gestrichen. Wer noch warten kann, hat die Möglichkeit, das Material über den Funkenbau oder die Frühjahrshäckselaktion zu verwerten.
  • Der Ortsvorsteher hat die in der letzten Sitzung beschlossenen Anträge für die Haushaltsmittel inzwischen an die Stadtverwaltung gemeldet, die Beratung steht noch aus.
  • Straßenbeleuchtung: In Kürze wollen die Stadtverwaltung in allen Teilorten inkl. Kernstadt eine reduzierte Beleuchtung schalten (u.a. zwischen 01:00 und 05:30 Uhr komplett aus). Der Ortschaftsrat hat hier zugestimmt.
    Wichtig in diesem Zusammenhang ist zu wissen, dass die neueren Straßenlampen per Schaltung auf 50% Energieverbrauch/Leuchtkraft reduziert werden können, bei den älteren muss dagegen jede zweite komplett ausgeschaltet werden, um die halbe Beleuchtung zu erreichen.
  • Um die Verkehrsteilnehmer zu motivieren, die Geschwindigkeitsbegrenzungen in den Ortsteilen besser einzuhalten, wollen die Teilorte im Umland einige mobile Geschwindigkeits-Anzeigesysteme anschaffen. Diese bieten auch die Möglichkeit, die gemessenen Geschwindigkeiten statistisch auszuwerten.
  • In den Anfragen wurde ein Verbesserung in den Duschen im Dorfgemeinschaftshaus vorgeschlagen sowie eine Verlagerung des Aufstellungsplatzes für Maibaum und Weihnachtsbaum in Haid diskutiert.

 




2010-08-03 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Josef Halder wurde für 50 Blutspenden und Erich Diemer (in Abwesenheit) für 10 Blutspenden geehrt, siehe hierzu das Foto unter Aktuelles
  • Wie erwartet hat der Gemeinderat von Bad Saulgau beschlossen, das Schlachthaus Bogenweiler bis Ende 2010 zu privatisieren. Es hat bereits ein Gespräch mit einigen Nutzern stattgefunden, mit dem Ziel, das Schlachthaus privat weiter zu betreiben.
    Siehe auch diesen Zeitungsbericht der Schwäbischen Zeitung.
  • Bei der Infotafel beim DGH in Bogenweiler wurde in Eigenleistung ein Pflaster angebracht.
  • Die Arbeitsgruppe Ortschronik peilt an, das Werk bis 2011 fertig zu stellen.
  • Der Ortschaftsrat beantragt folgende Haushaltsmittel für 2011:
    Ortsentwicklung Haid
    Bogenweiler, Wilfertsweilerstraße
    Ortschronik, 5000 EUR
    Dorfgemeinschaftshaus Bogenweiler: Fahrradständer, Verkleidung Hallenboden, Außenanstricharbeiten
    Neuer Belag Sießener Fußweg
    Aus Sicherheitsgründen den bisherigen Schirmständer am Spielplatz ersetzen und die Stützmauer beim Parkplatz beim DGH reparieren
    Beschilderungen in Haid und Bogenweiler
    Im Verwaltungshaushalt die üblichen Mittel
  • Dem Ortschaftsrat ist es ein besonderes Anliegen, das Thema Ortsentwicklung Haid am Laufen zu halten.
  • Eine Interessengemeinschaft aus Haid wird in den nächsten Tagen ein Schreiben an die Stadtverwaltung schicken, bei der sie um Vorschläge bittet, wie die gefährliche Verkehrssituation an der Bushaltestelle beim Gasthof Engel in Haid (B32) verbessert werden kann. Es soll auch ein Ortstermin stattfinden. Der Ortschaftsrat unterstützt diese Initiative einstimmig.
  • Zuschauer und Mitglieder des Ortschaftsrats stellen fest, dass in Haid/Lange Straße die 30 km/h-Begrenzung insbesondere vom Berufsverkehr oft nicht eingehalten wird. Die Ortsverwaltung prüft Maßnahmen.
  • Beim Grillplatz in Haid kommt es immer wieder zu Lärmbelästigungen. Die Ortsverwaltung prüft zusammen mit den Anwohnern Maßnahmen.

 




2010-07-06 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Ortsverwaltung bittet alle Anlieger, Sträucher, die in Straßeneinmündungen hineinragen, im Sinne der Verkehrssicherheit zurückzuschneiden.
  • Achtung Hundehalter: Bitte beachten Sie, dass Hunde in Zukunft nicht nur am Sießener Fußweg, sondern auch an den Gehölzlehrpfaden in Sießen und Bogenweiler angeleint werden müssen.
  • Der Bestand des Schlachthauses in Bogenweiler ist akut bedroht, die Betriebskosten sind nur noch zu 63,8% gedeckt. Die Ortsverwaltung bemüht sich um eine Lösung über den Termin 2010-09-30 hinaus.
  • Im Haushaltsplan 2010 sind für unseren Ortsteil folgende Mittel vorgesehen:
    Unterhaltung Dorfgemeinschaftshaus 2000 EUR
    Ortschronik 2000 EUR (gekürzt von 5000 EUR)
    Spielplatz Haid 2000 EUR
    Die laufenden Kosten (Verwaltungshaushalt)
  • Die Ortsentwicklung wurde 2010-04-21 auf der Bürgerversammlung ausführlich besprochen. Seither haben sich keine wesentlichen neuen Entwicklungen ergeben, die Ortsverwaltung bleibt am Thema dran.
  • Ortschaftsrat Gruber startet eine Initiative, eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h an der B32 bei Haid (Bushaltestelle) zu erreichen.

 

2010-04-21 Bürgerversammlung/Info-Veranstaltung in Bogenweiler
  • Die etwa 30 Teilnehmer erhielten interessante Informationen zu folgenden Themen:
  • Architekt Roland Groß berichtet, dass sich in der Dorfentwicklung gegenüber früher viel geändert hat: Aufgrund der demografischen Entwicklung ist die Zeit der großen Baugebiete vorbei. Gemeinden müssen inzwischen einen konkreten Bedarf nachweisen. In Bad Saulgau wird aus diesem Grund auf Geheiß des Regierungspräsidiums der erste Entwurf des neuen Flächennutzungsplans überarbeitet.
  • In Haid gibt es erhebliches Entwicklungspotenzial. Mangels Finanzmittel ist aber Privatinitiative gefragt. Die möglichen Baugrundstücke sind sehr attraktiv, wenn wir hier genügend Interessenten gewinnen können, steigen die Chancen, dass diese Grundstücke ausgewiesen werden können und ein Dorfzentrum entstehen kann.
  • In Bogenweiler gibt begrenztes Potenzial, in Sießen ist abgesehen von einigen noch nicht bebauten Grundstücken wenig innerörtliches Potenzial.
  • Stadtbaumeister Kliebhan verdeutlicht nochmals die sehr schwierige Finanzsituation der Kommunen, daher sind die Möglichkeiten der Stadt Bad Saulgau, die Dorfentwicklung in den Teilorten zu unterstützen, begrenzt.
  • Herr Ernst Selg von der Energieagentur Sigmaringen berichtet über interessante Möglichkeiten im Wohnhaus Energie zu sparen und Fördermöglichkeiten in Anspruch zu nehmen

 

2010-04-14 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Arbeitsgruppe Ortschronik wird auf Grund der Fülle an Material das Projekt voraussichtlich später als geplant abschließen können.
  • Im beginnenden Frühjahr werden engagierte Bürger wieder in Eigenleistung in Bogenweiler ein Kinderkarussel beim DGH und die Infotafel aufstellen.
  • In Bogenweiler entsteht eine Fotovoltaikanlage und in Sießen ein neues Wohnhaus in der Brühlstraße.
  • Der Gemeinderat Bad Saulgau hat die Bauvorschriften gelockert, u.a. um Dachgeschosse besser nutzen zu können. Dies betrifft im wesentlichen die Bauplätze in Sießen, der Ortschaftsrat hat diese Änderung zustimmend zur Kenntnis genommen.
  • Der Ortschaftsrat bestätigte den wiedergewählten Löschgruppenführer Wolfgang Schmid und seinen Stellvertreter Michael Lang für die Löschgruppe Bogenweiler.
  • OR Manfred Gruber berichtet über den aktuellen Sachstand zur Ortsentwicklung in Haid. Es ist nach wie vor eine Perspektive da, weitere Gespräche werden geführt.
  • Weitere Interessenten für Baugrundstücke in Haid und Bogenweiler sind nach wie vor willkommen. Haid zeichnet sich durch eine attraktive, ruhige Lage in Stadtnähe aus.
  • Nächsten Mittwoch wird es eine Informationsveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus geben, u.a. zum Ortsentwicklungsplan. Insbesondere die Einwohner von Haid sind aufgerufen, zahlreich zu kommen.

 

2010-01-26 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Nach dem Rückblick auf das ereignisreiche Jahr 2009 sprach OV Josef Halder unsere Ziele für 2010 an:
    - Insbesondere in Haid wollen wir den Ortsentwicklungsplan umsetzen, hier deutet sich eine interessante Perspektive an.
    - Auch in Bogenweiler wollen wir einige Grundstücke in den Flächennutzungsplan reinbekommen.
    - In diesem Zusammenhang sind Interessenten für Bauplätze im Zentrum von Haid und in Bogenweiler sehr willkommen und mögen sich bei der Ortsverwaltung melden.
    - Ortschronik
    - Erneuerung Teilstück Sießener Fußweg.
  • Unser ehemaliger Ortsvorsteher Anton Wicker erhielt die Goldenen Ehrennadel der Stadt Bad Saulgau, siehe hierzu "Aktuelles".
  • Zum Projekt DSL Bad Saulgau gesamt/Teilort Haid gibt es ein Schreiben von R. Striegel und F. Frauenhoffer zum aktuellen Stand. Außerdem gibt es Berichte, dass ein Anbieter versucht hat, bei Bürgern DSL 16000-Anschlüsse zu vermarkten, die gar nicht verfügbar sind. Näheres siehe DSL Bad Saulgau gesamt/Teilort Haid.
  • Beim Schlachthaus läuft die Genehmigung für gewerbliche Schlachtungen (EU-Nummer) Ende diesen Jahres aus, OV Josef Halder strebt eine Verlängerung an.
  • Der Veranstaltungskalender 2010 der örtlichen Vereine liegt inzwischen vor.
  • Im Frühjahr 2010 wird es eine Bürgerversammlung u.a. zum Ortsentwicklungsplan geben.

 

2009-11-30 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Schwerpunkt der Sitzung war der Dorfentwicklungsplan für Haid-Bogenweiler-Sießen, insbesondere für die Ortsmitte Haid. Architekt R. Groß aus Altshausen stellte ein Konzept vor. Da ein Landwirt bereit ist, auszusiedeln, ergeben sich für die Ortsmitte neue Entwicklungsmöglichkeiten.
    Der Ortschaftsrat unterstützt das einmütig und möchte in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Saulgau die Voraussetzungen schaffen. Im Frühjahr 2010 soll in einer Bürgerversammlung darüber informiert werden.
  • In den Entwurf der Info-Tafel wurden die Korrekturvorschläge eingearbeitet. Sie wird im Frühjahr 2010 in Bogenweiler aufgestellt.
  • OV Josef Halder hat den Antrag des Ortschaftsrates zum Flächennutzungsplan an die Fraktionen des Gemeinderates Bad Saulgau weitergeleitet.
  • Die Sammlung für die Kriegsgräber ergab in unseren Ortsteilen 601 EUR.
  • OV Josef Halder bedankt sich bei der Feuerwehr für das Aufstellen der Weihnachtsbäume in den Ortsteilen.

 

2009-10-13 Sitzung des Ortschaftsrates
  • OV Josef Halder ehrt Rosl Assfalg für 25 Jahre als Amtsdienerin für die Ortsverwaltung. In den letzten Jahren übernahm sie dazu die Pflege der Aussenanlagen des Dorfgemeinschaftshauses Bogenweiler.
  • Der Fußballplatz in Haid erhielt eine neue Sandoberfläche. Außerdem sind Tornetze bei OV Josef Halder deponiert, es werden noch Jugendliche gesucht, die sich darum annehmen.
  • Anton Wicker hat Ortsvorsteher Josef Halder für die neue Amtsperiode verpflichtet und vereidigt. Siehe hierzu auch das Foto auf "Aktuelles".
  • Im überarbeiteten Entwurf des Flächennutzungsplans hat die Stadtverwaltung sämtliche neuen Bauflächen in Haid, Bogenweiler, Sießen gestrichen.
    Angesichts der erheblichen Probleme junger Menschen, in unseren Ortsteilen Bauflächen zu bekommen, möchte der Ortschaftsrat nochmal versuchen, eine kleine Erweiterung in Haid zu erreichen. Ebenfalls soll geprüft werden, ob in Bogenweiler und Haid kleinere Flächen aus dem bisherigen Flächennutzungsplan herausgenommen werden können und im Austausch Flächen hereingenommen werden können, die eher auf dem Markt verfügbar sind.
  • Nach kleineren Korrekturvorschlägen akzeptierte der Ortschaftsrat den vorliegenden Vorschlag für die Gestaltung der Info-Tafel, die in Bogenweiler aufgestellt wird.
  • Der Ortsentwicklungsplan für die 3 Ortsteile ist voraussichtlich bis zur nächsten Sitzung des Ortschaftsrates soweit, dass er besprochen werden kann.
  • Michael Köberle berichtet zum Projekt DSL Bad Saulgau gesamt/Teilort Haid von der Sitzung 2009-10-05 in Bad Saulgau. Die Entscheidung der Regulierungsbehörde, das Durchleitungsentgelt für die Telekom zu senken, hat unserem Anliegen einen erheblichen Rückschlag versetzt, da die Telekom nicht mehr in den Breitbandausbau im ländlichen Raum investieren will. Inzwischen haben sich wieder einige Möglichkeiten aufgetan, u.a. soll versucht werden, DSL Bad Saulgau gesamt im ELR-Programm als Modellprojekt durchzubekommen.

 

2009-09-29 Gemeinsame Sitzung aller Ortschaftsräte in Friedberg
  • Bürgermeisterin Doris Schröter und die Sachgebietsleiter stellten den Aufbau der Stadtverwaltung vor.
  • Aus dem neuen Flächennutzungsplan wurden die meisten neuen Baugebiete, die im ersten Entwurf noch vorgesehen waren, gestrichen. In Haid, Bogenweiler, Sießen wurden alle neuen Gebiete gestrichen, außerdem wurde in Haid ein Gebiet herausgenommen, das im alten Flächennutzungsplan von 1992 noch enthalten war.
  • Bürgermeisterin Schröter und Stadtbaumeister Kliebhan bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die dazu dienen, den Flächenverbrauch in Baden-Württemberg zu begrenzen und unsinniges Bereitstellen von Bauland zu verhindern.
  • Stadtbaumeister Kliebhan stellt die Grundsätze der derzeitigen Baulandpolitik in Bad Saulgau vor:
    Bauland wird nur noch erschlossen, wenn der Baugrund im Eigentum der Stadt ist.
    Bestehende Baugebiete müssen erst aufgefüllt werden, bevor neue Baugebiete ausgewiesen werden.
    Sollte sich ein konkreter Bedarf für neue Baugrundstücke oder Gewerbegebiet ergeben und nachweisen lassen, kann der Flächennutzungsplan erweitert werden und parallel der Bebauungsplan vorbereitet werden, so dass kaum Zeitverlust entsteht.
  • 2009-10-22 wird der Gemeinderat Bad Saulgau über den geänderten Flächennutzungsplan entscheiden.

 

2009-08-04 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Es gingen in letzer Zeit vermehrt Klagen über Lärmbelästigungen (z.B. Rasenmähen) nach 20:00 Uhr ein. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf Ihre Mitbürger und verlegen Sie diese Arbeiten außerhalb der Ruhezeiten.
  • Die Stadtverwaltung hat Herrn Groß aus Altshausen beauftragt, den Ortsentwicklungsplan für unsere Ortsteile auszuarbeiten.
  • Der Ortschaftsrat beantragt folgende Haushaltsmittel für 2010:
    Lange Straße Haid, Objekt Lutz, 300000 EUR
    Dorfplatz und Spielplatz in Haid, 50000 EUR
    DSL-Ausbau, 100000 EUR
    Zusätzliche Mittel für die Ortschronik, 2000 EUR
    Im Verwaltungshaushalt für den Unterhalt des Dorfgemeinschaftshauses 3000 EUR (bisher 1000 EUR).
  • Nach einem Rückblick auf die vergangene Amtsperiode verabschiedete Josef Halder folgende langjährige Mitglieder des Ortschaftsrates:
    Horst Kelch (25 Jahre), Kurt Zinser (15 Jahre), Siegfried Lutz (10 Jahre), Sr. Dorothee Breyer (10 Jahre), Josef Reisch (über 5 Jahre).
  • Der bisherige Ortsvorsteher Josef Halder ist vom Ortschaftsrat erneut für dieses Amt bestätigt worden.
  • Neuer stellvertretender Ortsvorsteher wird Herbert Köberle.
  • Per Handschlag wurden alle gewählten Ortschaftsräte für die neue Amtszeit verpflichtet.
  • In der Fragestunde diskutierten die Bürger interessiert mit der Bürgermeisterin Doris Schröter aktuelle Themen aus der Stadt und den Teilorten. Dies fand in einem Umtrunk mit Vesper seinen Abschluss.

 

2009-07-14 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Beim Projekt DSL Bad Saulgau gesamt/Teilort Haid wurde die Bedarfsermittlung für Haid, Bogenweiler, Sießen und Wilfertsweiler abgeschlossen. Insgesamt haben 70% Interesse an einem leistungsfähigen Internetanschluss bekundet. Weitere Schritte zur Beantragung der Leerrohrförderung werden seitens der Stadtverwaltung und Herrn Frauenhoffer folgen.
  • Ortsvorsteher Josef Halder und Stellvertreter Horst Kelch berichten von der Informationsfahrt der Ortsverwaltung u.a. nach Mauenheim, erstes Bioenergiedorf in Baden-Württemberg. Die dort aufgestellte 500 kW-Biogasanlage fand großes Interesse bei den Teilnehmern.
  • In Haid, Bogenweiler und Sießen soll je eine Infotafel aufgestellt werden. Richard Frey stellte hierzu einen Entwurf vor. Eine Arbeitsgruppe trifft sich 2009-08-04 um 20:00 im Rathaus, um diesem den letzten Schliff zu geben.
  • Für den Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus wird ein Kinderkarussel angeschafft. Auch die Oberfläche des Sportplatzes in Haid soll verbessert werden.

 

2009-05-19 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Bei der Kommunalwahl und Europawahl 2009-06-07 gibt es wieder wie gewohnt die beiden Wahllokale in Bogenweiler und Sießen. Die Gemeinderatslisten bieten im Kommunalwahlkampf Informationsveranstaltungen an.
  • Die Kandidaten der beiden Listen für den Ortschaftsrat stellen sich 2009-05-27 19:30 im Kloster vor. Voraussichtlich wird es einen Flyer mit Informationen zur Ortschaftsratswahl geben.
  • In den 3 Ortsteilen wird jeweils eine Infotafel aufgestellt, wie sie teilweise auch schon in anderen Bad Saulgauer Teilorten zu finden ist. Für dieses Vorhaben stehen uns 2500 EUR zur Verfügung, die Gestaltung soll in einer der nächsten Sitzungen beschlossen werden.
  • Für das Projekt "DSL Bad Saulgau gesamt" wurde folgende Arbeitsgruppe gebildet: Michael Köberle (auch Vertreter des Teilorts beim Gesamtprojekt), Florian Dirlewanger und Gerold Münch. In nächster Zeit bekommen die Einwohner Fragebogen zur Bedarfsermittlung, bitte helfen Sie mit!
    Weitere Infos auf der Projektseite

 

2009-04-21 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die Arbeit an der Ortschronik geht weiter, es werden noch weitere Mitstreiter und Bilder gesucht, die nächste Sitzung ist voraussichtlich im Juli.
  • Nach Prüfung durch das Regierungspräsidium wird der Flächennutzungsplan, der auch neue Baugebiete in unseren Ortsteilen vorsieht, nochmal überarbeitet, um den Flächenverbrauch zu reduzieren.
  • 2009-05-03 wird mit einem Wandertag der neue Georundwanderweg eröffnet. Los gehts um 13:45 beim Gasthof Engel in Haid.
  • Josef Reisch rückt in den Ortschaftsrat für den Rest der Amtsperiode nach. Er tritt die Nachfolge von Sr. Dorothee Breyer an, die umzugsbedingt aus dem Gremium ausgeschieden ist.
  • Mit den Jagdpachtmitteln und Gebühreneinnahmen kauft die Ortverwaltung ein neues Mulchgerät der Firma Humus (Modell KMF). Kostenpunkt ist eine Aufzahlung von 4580 EUR auf das Altgerät.
  • Franz und Regine Frauenhoffer von der gleichnamigen Stiftung informierten den Ortschaftsrat und die anwesenden Besucher über das Projekt "DSL Bad Saulgau gesamt". Der Ortschaftsrat unterstützt die Initiative einstimmig. weitere Infos siehe Aktuelles/Projekte

 

2009-02-10 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Verkehrsteilnehmer, die in Bogenweiler von der Mühlstraße in die L280 abbiegen, bitte unbedingt beachten, dass die Radfahrer auf dem Radweg Vorfahrt haben! Polizei und Stadtverwaltung haben diesen Sachverhalt nochmals auf Nachfrage bestätigt.
  • Die Ortsverwaltung hat den Veranstaltungskalender für 2009 herausgegeben, die Termine sind auch auf Veranstaltungskalender zu finden.
  • Friedhof bei der Wendelinuskapelle: Der Bauhhof hat Pflegearbeiten vorgenommen, außerdem können dank einer großzügigen Spende Pflanzungen beim Kreuz vorgenommen werden.
  • Die Arbeitsgruppe zur Ortschronik hatte im Januar eine Sitzung und hat u.a. herausgefunden, dass der erste Schultheiß der zusammengelegten Gemeinde Haid im frühen 19. Jahrhundert ein Herr Michler war. Für die Ortschronik werden noch Bilder gesucht, weitere Infos siehe Aktuelles/Projekte.
  • Besprochen wurde auch der aktuelle Entwurf des Haushaltsplanes der Stadt Bad Saulgau und die unseren Teilort betreffenden Posten. Neu ist ein Posten "Renaturierung Zeller Weiher", ebenfalls die Reparatur Fußweg Kreuzung Haldenhof-Wendilinuskapelle. Die Erschließung Lange Straße Haid ist in den Folgejahren vorgesehen.
  • Für die Kommunalwahlen im Juni sind die Vorbereitungen für die Listenaufstellung im vollen Gange. Es zeichnet sich ab, dass es wieder wie in 2005 zwei Listen für die Ortschaftsratswahl geben wird.
  • Diskutiert wurde auch die Verkehrssituation in der Langen Straße in Haid sowie die Getränkebelieferung im Dorfgemeinschaftshaus.

 

2008-12-02 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Auf Grund von Verschlammung wurde der Zeller See vor einiger Zeit ausgeräumt.
  • Die Schafweidepacht wurde vor einiger Zeit neu vergeben an einen Schäfer aus Winterlingen.
  • Die Stadt Bad Saulgau und Herbertingen haben einen neuen Flächennutzungsplan erstellt. Für jeden der 3 Orte Haid, Bogenweiler, Sießen konnten neue Bauflächen aufgenommen werden.
    Der Flächennutzungsplan kann als PDF von der Homepage der Stadt Bad Saulgau im Abschnitt "Bürger" heruntergeladen werden.
  • Im November gab es eine Ortsbereisung mit der Bürgermeisterin, dem Ortsvorsteher und einigen Ortschaftsräten.
  • Aus den beantragten Vorhaben für 2009 hat die Stadtverwaltung genehmigt:
    "Dorfentwicklungsplan Haid" (inkl. Bogenweiler, Sießen)
    Neuer Belag auf dem Sießener Fußweg vom Kreuzungsbereich Haldenhof bis Wendelinuskapelle
    Kostenbeitrag für die Ortschronik
    Infotafel in Bogenweiler beim Rathaus
  • Im Zuge des Dorfentwicklungsplans wird es in Haid zur Verlagerung einer Hofstelle kommen.
    Der Ausbau der Wilfertsweilerstraße in Bogenweiler kommt wieder zur Sprache, wenn der Dorfentwicklungsplan vorliegt.
  • Nach dem Hinweis eines Bürgers nimmt die Polizeidirektion die problematische Verkehrssituation an der Einfahrt nach Bogenweiler mit dem Radweg parallel zur L280 unter die Lupe.
  • Alle Autobesitzer werden gebeten, ihre Fahrzeuge nach Möglichkeit nicht am Straßenrand zu parken, um bei Schneefall den Räumfahrzeugen die Durchfahrt zu ermöglichen.

 

2008-10-07 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Insgesamt 4 Blutspender wurden für 10 bzw. 25 Blutspenden geehrt, siehe hierzu die Fotos unter Aktuelles
  • Ortsvorsteher Josef Halder blickt auf die Verabschiedung von Superior Robert Müller in Sießen zurück. Hier brachten sich auch die Ortsverwaltung und die Chorgemeinschaft Haid ein.
  • Der neue Wanderführer "Naturerlebnis Bad Saulgau" ist für 2,50 EUR erhältlich und enthält auch die Rundwanderwege um Haid-Bogenweiler-Sießen.
  • Im November bereist die Stadtverwaltung unsere Ortsteile, siehe hierzu den Veranstaltungskalender.
  • Nach Gesprächen mit der neuen Bürgermeisterin wurden die Planungen für die Haushaltsmittel 2009 folgendermaßen modifiziert:
    "Dorfentwicklungsplan Haid" (inkl. Bogenweiler, Sießen)
    Ausbau Wilfertsweiler Straße vom DGH bis Ortsausgang Richtung Zeller See
  • Der Arbeitskreis Erstellung einer Ortschronik trifft sich das nächste Mal 2008-10-22 um 20:00 im Rathaus. Sehr willkommen sind Fotos aus vergangener Zeit. Diese erhalten Sie nach dem Einscannen selbstverständlich wieder zurück!

 

2008-07-08 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die örtlich ansässigen Gartenbaubetriebe Kelch gestalten Teile des Friedhofs bei der Wendelinuskapelle neu.
  • Ende Mai wurden Geschwindigkeitskontrollen in Haid in der 30 km/h-Zone durchgeführt, hier waren 28 Fahrzeuge zu schnell.
  • Die Veranstaltung zum 20-jährigen Jubiläum des Kinderchores war sehr gelungen. Evtl. gibt es eine Wiederholung des Konzerts.
  • Der Arbeitskreis Erstellung einer Ortschronik trifft sich das nächste Mal 2008-10-22 im Rathaus, weitere Interessierte sind herzlich willkommen, ebenfalls willkommen sind Fotos aus vergangener Zeit.
  • Die Anträge für die Haushaltsmittel für 2009 wurden intensiv diskutiert.
    Als wichtigste Posten werden beantragt:
    Haid: Erschließung Baugebiet mit Ortskernsanierung
    Ausbau Lange Straße Haid
    Weitere Posten sind: Alufahnenmasten beim DGH, Reparaturarbeiten Bolzplatz in Haid, Mittel für die Ortschronik, Ausbau in Bogenweiler - Wilfertsweilerstraße vom DGH bis Ortsende, eine Bauerschließung in Bogenweiler
  • Für die längerfristige Haushaltsplanung wird die Biotopvernetzung Zellertal sowie eine Blitzanlage in Sießen am Ortsausgang Richtung Wolfartsweiler beantragt.
  • Das Schlachthaus in Bogenweiler wird mit leicht erhöhten Gebühren weiterbetrieben, die längerfristige Zukunft ist ungewiss.

 

2008-04-29 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Die für April geplante Bürgerversammlung musste auf Herbst verschoben werden.
  • Bei der Feld- und Waldputzede um Haid-Bogenweiler-Sießen herum haben sich 2008-03-31 über 25 Personen beteiligt, darunter die komplette Jugendfeuerwehr.
  • Das Landratsamt Sigmaringen hat den beantragten Straßenteiler in Sießen am Ortsausgang Richtung Wolfartsweiler nicht genehmigt.
  • Die Regelung zur Belegung des Friedhofs bei der Wendelinuskapelle bleibt unverändert: Neue Grabstellen für Bürger aus Sießen, Auswärtige können in bestehende Grabstellen aufgenommen werden.
  • Schlachthaus Bogenweiler: Auf Grund des gesunkenen Kostendeckungsgrades musste der Ortschaftsrat die Benutzungsgebühren erhöhen.
  • Die erste Sitzung zur Erstellung einer Ortschronik verlief vielversprechend. Das nächste Treffen ist 2008-05-28, Interessierte sind herzlich willkommen, ebenfalls willkommen sind Fotos aus vergangener Zeit.
  • Bei den Anfragen gab es den Wunsch, in den im letzten Jahr eingeführten 30 km/h-Zonen Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen.

 

2008-02-12 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Feuerwehr: Bei Einsätzen außerhalb Haid-Bogenweiler-Sießen haben wir jetzt stille Alarmierung.
  • Ende März, Anfang April 2008 wird es eine Bürgerversammlung geben. Vorgesehen ist u.a. ein Referent zum Thema Energiesparen sowie eine Fragestunde
  • Haushaltsmittel: Lange Straße in Haid bleibt für 2010 eingestellt, Straßenteiler auf der K8254 in Sießen kommt voraussichtlich
  • Wir wollen für die Ortsteile eine gebundene Chronik erstellen. Hier suchen wir noch Einwohner, die mitwirken möchten.

 




2006-06-06 Sitzung des Ortschaftsrates
  • Flächennutzungsplan - Fortschreibung über 15 Jahre
  • Erschließung von Bauland bevorzugt für jüngere Familien in den 3 Teilorten
  • Ausbau der Dorfstraßen in Bogenweiler und Haid